Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet-Auktionen und elektronischer Handel

10.11.2006
Welche Strategien werden bei Internetauktionen wie Ebay angewandt? Welche neuen Vertriebswege eröffnet das Internet?

Wie können Unternehmen den elektronischen Handel für ihre Geschäftsinteressen nutzen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich internationale Wissenschaftler auf einer Tagung vom 12. bis 17. November im Internationalen Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik (IBFI) auf Schloss Dagstuhl im nördlichen Saarland.

Die Forscher aus der Informatik, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie der Psychologie werden mit Vertretern großer IT-Unternehmen über die Zukunft von Internet-Auktionen und den elektronischen Handel diskutieren.

Das Internet-Auktionshaus Ebay und virtuelle Einkaufszentren wie Amazon belegen den Erfolg der neuartigen Vertriebswege im Internet. Doch mit welchen Mechanismen funktionieren Internet-Auktionen? Wie können diese weiter verbessert werden und welche Anwendungen gibt es noch dafür? Die Wissenschaftler auf Schloss Dagstuhl werden zum Beispiel diskutieren, wie der im Klimaschutz-Protokoll von Kyoto vorgesehene CO2-Handel über das Internet organisiert werden kann. Außerdem werden sie beleuchten, wie Unternehmen über das Internet neue Märkte erschließen können. Denn der elektronische Handel hat in den vergangenen Jahren die Geschäftsprozesse tiefgreifend verändert. Per Knopfdruck kann ein Autohersteller heute weltweit verschiedene Autositze vergleichen und den günstigen Zulieferer über das Internet auswählen. Auch der Börsenhandel verändert sich durch elektronische Systeme in seinen Strukturen.

... mehr zu:
»Ebay »Internet-Auktion

Die internationale Forschergruppe der Dagstuhl-Tagung erhofft sich durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit neue Denkanstöße. So erforschen beispielsweise die Psychologen die Strategien bei Internet-Auktionen mit Experimenten im Labor, bei denen Studenten spielerisch gegeneinander antreten. Die Informatiker hingegen simulieren das Kaufverhalten am Computer und versuchen darüber Vorhersagen zu treffen. Und die Ökonomen setzen die Spieltheorie ein, um wirtschaftliche Prozesse zu modellieren.

An der Tagung auf Schloss Dagstuhl nehmen von deutscher Seite unter anderem die Wirtschaftsprofessoren Axel Ockenfels, Leibnizpreisträger der Universität Köln, und Christof Weinhardt von der Universität Karlsruhe teil. Ockenfels ist Experte für Internet-Auktionen, Weinhardt beschäftigt sich mit dem elektronischen Handel und Börsen. Aus Großbritannien reist der Informatiker Nick Jennings an (University of Southampton), einer der führenden Experten für Softwareagenten. Außerdem kommt aus den USA Richard Engelbrecht-Wiggans (University of Illinois), ebenfalls ein führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Internet-Auktionen.

Hintergrund:

Schloss Dagstuhl lädt das ganze Jahr über Wissenschaftler aus aller Welt ins Saarland ein, um über neueste Forschungsergebnisse in der Informatik zu diskutieren. Rund 2.700 Informatiker von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Industrie nehmen jährlich an den wissenschaftlichen Veranstaltungen in Dagstuhl teil. Seit 2005 gehört Schloss Dagstuhl zur Leibniz-Gemeinschaft, in der führende außeruniversitäre Forschungsinstitute und wissenschaftliche Serviceeinrichtungen in Deutschland vertreten sind.

Hinweis für Journalisten:
Wir vermitteln gerne Interviews mit Mitarbeitern und Tagungsteilnehmern von Schloss Dagstuhl.
Für Reportagen und Filmaufnahmen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle von Schloss Dagstuhl:
Dr. Roswitha Bardohl
Tel. (0681)302-3847
Email: roswitha.bardohl@dagstuhl.de
oder an das Kompetenzzentrum Informatik der Universität des Saarlandes:
Friederike Meyer zu Tittingdorf
Tel. (0681) 302-58099
Email: presse@cs.uni-sb.de

Dr. Roswitha Bardohl | idw
Weitere Informationen:
http://www.dagstuhl.de
http://www.dagstuhl.de/06461

Weitere Berichte zu: Ebay Internet-Auktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie