Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Jahrestagung: Zukunft Fernsehen

07.11.2006
Fernsehen ohne Grenzen
Auf der 2. EUROFORUM-Jahrestagung „Zukunft Fernsehen“ (6. und 7. Dezember 2006, Köln) erläutern die Key-Player der TV-Branche die Veränderungen auf dem TV-Markt und präsentieren neue Strategien und Geschäftsmodelle. Themen wie Digitalisierung, Verschlüsselung, Zusatzgeschäfte sowie alternative Erlöse und Werbeformen werden detailliert vorgestellt und diskutiert.

TV bleibt stark

Die Medienbranche profitiert klar von der voranschreitenden Digitalisierung und wächst bis 2010 schneller als die Gesamtwirtschaft. Das Fernsehen bleibt in Deutschland umsatzstärkstes Medium und wird 2010 gut 13,6 Milliarden Euro erwirtschaften. Im TV-Markt konkurrieren aber immer mehr Anbieter um die Werbegelder. Diese Ergebnisse der PricewaterhouseCoopers-Studie „German Entertainment und Media Outlook 2006-2010“, stellte das Fachmagazin „textintern“ (18. Oktober 2006) vor. Textintern ist Medienpartner der EUROFORUM-Jahrestagung.

Grund-Verschlüsselung

Ob und wie verschlüsselt werden soll, ist derzeit ein brisantes Thema. Den aktuellen Stand der Diskussionen stellt Werner Lauff (Unternehmensberater und Publizist) im Gespräch mit dem entavio-Geschäftsführer Wolfgang Keuntje heraus. Angestoßen wurde die Debatte, als einige der privaten TV-Sender ab 2007 ankündigten, ihre Programme per Satellit nur noch digital und verschlüsselt anbieten.

Digitalisierung

Eine Standortbestimmung zum Thema HDTV nimmt der ZDF-Produktionsdirektor, Dr. Andreas Bereczky, vor. Er erläutert die technischen Grundlagen und geht auf die Positionierung Deutschlands im internationalen Vergleich ein. Weitere Themen seines Vortrags sind die Kosten für Zuschauer und Sender sowie eine Positionsbestimmung des ZDF. Dass technische Innovationen vom Publikum angenommen werden, zeigen folgende Zahlen: In deutschen Haushalten werden bis Ende 2006 mehr als zwei Millionen HDTV-fähige Displays stehen und rund 25 Prozent der TV-Geräte das 16:9-Format empfangen können. Bei ARD und ZDF seien laut Bereczky die Olympischen Sommerspiele 2008 in Beijing als möglicher Termin für eine erste HDTV-Ausstrahlung im Gespräch. (Quelle: www.ard.de)

Neue Werbeformen bringen mehr Geld

Über den Zusammenhang der Werbewirkung und der Entwicklung des Fernsehen in der digitalen Landschaft spricht Dr. Horst Stipp (Senior Vice President Primary and Strategic Research, NBC Universal). Weiter beschreibt Stipp die Unterschiede des Nutzerverhalten und der Werbewirkung in den USA und Deutschland. Wie durch Sonderwerbeformen neue Erlöse generiert werden, diskutiert Werner Lauff u.a. mit Thomas Deissenberger, dem Geschäftsführer des DSF Deutsches Sportfernsehen.

Strategien der TV-Sender

Welchen Herausforderungen sich die RTL-Senderfamilie in Deutschland stellen muss, erläutert Johannes Züll (Geschäftsführer, n-tv Nachrichtenfernsehen). Im Fokus der Plattformstrategie stehen dabei unter anderem Mobile TV, Podcasting sowie Video-on-Demand. Dr. Dirk Kleine (Geschäftsführer, SevenSenses) beschreibt, wie ProSiebenSat.1 durch Diversifikation den neuen Anforderungen gerecht wird. Geplant ist der Ausbau der werbeunabhängigen Geschäfte sowie der Einstieg ins Video-on-Demand und Pay-TV-Geschäft. Jürgen Doetz, Präsident des VPRT-Verbandes, geht auf die vertikale Integration, also die Verbindung von Netzanbietern und Programmveranstaltern, ein und fordert für die Medienregulierung Antworten auf die neuen Herausforderungen. Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-tv06

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-tv06
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/presse

Weitere Berichte zu: Bereczky Digitalisierung Werbewirkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg
25.04.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle
25.04.2017 | Optence e.V. - Kompetenznetz Optische Technologien Hessen/Rheinland-Pfalz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen