Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Schwangerschaft bis Schlaflosigkeit: Die Psyche im Dauereinsatz

18.10.2006
DGPPN unterstützt Berlin Brain 2006 in der Urania

Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) übernimmt die Schirmherrschaft für die öffentliche Veranstaltung "Nichts geht ohne: Die Psyche im Dauereinsatz", die am Freitag, den 27. Oktober 2006, von 17.30 bis 21.00 Uhr in der Berliner "Urania", An der Urania 10, stattfindet. Die Veranstaltung ist Teil der Berliner Kampagne "Prävention psychischer Erkrankungen" und erfolgt im Kontext von Berlin Brain 2006 (www.berlin-brain.de). In öffentlichen Vortrags- und Diskussionsrunden referieren Vertreterinnen und Vertreter Berliner Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie über die seelische Gesundheit und deren Störungen im Lebensalltag, von der Schwangerschaft bis zum Schlaf.

Unter der Moderation von Dr. Hubertus Glaser von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) sprechen Dr. Iris Hauth, Chefärztin am St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee, über "Psychische Irritationen vor und nach der Geburt". Professor Dr. Isabella Heuser, Ärztliche Direktorin an der Charité Berlin, wird sich dem Zusammenhang von Stress und Depression annehmen, während der niedergelassene Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Dr. Wolfgang Köller, Berlin, über den Schrecken als ständigen Begleiter bei psychotraumatischen Störungen sprechen wird. Mit dem Thema "Depressive Stimmung - kranker Körper" wird sich Professor Dr. Albert Diefenbacher, Chefarzt am Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge in Berlin, auseinander setzen. Im Mittelpunkt des Beitrags von Dr. Dieter Kunz, Chefarzt am St. Hedwig-Krankenhaus der Berliner Charité, wird die Problematik des Schlafs und vor allem der Schlaflosigkeit stehen. Weitere Referenten sind Diplom-Psychologin Yehonala Gudlowski, Berlin, Professor Dr. Andreas Heinz, Berlin, Dr. Norbert Hümbs, Berlin, Professor Dr. Jürgen Staedt, Berlin und Professor Dr. Jürgen Zulley, Regensburg.

Die wissenschaftliche Leitung dieser Veranstaltung liegt in den Händen des Vorstandsmitglieds der DGPPN und Vorsitzenden der Bundesdirektorenkonferenz von Fachkliniken für Psychiatrie und Psychotherapie (BDK), Dr. Iris Hauth. Die DGPPN ist bei Berlin Brain 2006 mit einem eigenen Informations-Stand vertreten und wird dort erstmals den gerade erschienenen Ratgeber für Laien "Wenn Geist und Seele streiken. Handbuch psychische Gesundheit" der Öffentlichkeit vorstellen.

... mehr zu:
»Urania
Kontakt:
DGPPN Hauptgeschäftsstelle Berlin, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin-Mitte, Tel. 030/2809-6602, Fax 030/2809-3816, E-Mail: sekretariat@dgppn.de

Dr. Thomas Nesseler | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgppn.de/

Weitere Berichte zu: Urania

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie