Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. Geothermische Fachtagung in der Karlsruher Kongresshalle

06.10.2006
Begleitende Fachmesse GEOEnergia2006 größer denn je und für alle geöffnet - Eintritt frei

Vom 15. Bis 17.11.06 findet im Karlsruher Kongresszentrum die 9. Geothermische Fachtagung statt, zu der mehrere Hundert Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet werden. Die Geothermischen Fachtagungen sind seit fünfzehn Jahren traditioneller Treffpunkt der Branche, als Fenster der Entwicklung, zur Präsentation neuer Forschungsergebnisse, als Börse für Informationen, als exzellente Gelegenheit, geschäftliche Kontakte zu sammeln.

In der Karlsruher Veranstaltung unter dem Titel "Mehr Energie von unten" findet sich die gesamte Palette der Themen wieder, die kommenden Jahre bestimmen werden: Stromerzeugung, Explorationstechnologien, Explorations- und Betriebssicherheit, Prognoseverfahren, Projektentwicklung, wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen. Dem Thementeil Tiefe Geothermie ist ein Wirtschaftsforum angegliedert. Die oberflächennahe Geothermie wird wiederum durch das Symposium Erdgekoppelte Wärmepumpen vertreten, zu dem dieses Mal auch ein Workshop zu Thermal Response Tests gehört.

Begleitet wird der Kongress durch die Fachmesse GEOEnergia2006. Sie ist für alle Interessierten geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellerzahl ist so groß wie auf keiner Veranstaltung zuvor. Die beteiligten Unternehmen kommen aus allen Bereichen der Branche, vom Planungsbüro bis zum Energieversorger, vom Brunnenbauer bis zum Tiefbohrunternehmen. Wer eine Erdwärmeheizung für sein Wohnhaus oder seinen Betrieb sucht, findet fachkundige Ansprechpartner. Wer wissen möchte, wie man sein Gebäude mit Erdwärme preiswert klimatisieren kann, wie eine Wärmepumpe oder ein geothermisches Kraftwerk funktioniert, ist dort richtig.

Bisher haben sich als Aussteller angemeldet:

Alpha-InnoTec GmbH, Kasendorf, Wärmepumpen

Bernried Erdwärme AG, Erdwärmekraftwerk

BRG Brunnen-Regenerierungs- und Brunnenprüfdienst GmbH, Buch am Erlbach, Brunneninspektion, Kamerauntersuchungen von Tiefbohrungen

Deutsche Montan Technologie GmbH, Geschäftsfeld Exploration & Geosurvey, Essen, Seismik, Projektentwicklung

DrillTec GUT GmbH, Deggendorf, Tiefbohrungen, Tiefbohranlagen

energeticals, München, Consulting, Planung, Projektierung

Frank GmbH, Mörfelden, Erdwärmesondenrohre

GEO-data Gesellschaft für Logging-Service mbH, Garbsen, geologische Bohrungsbearbeitung, Formation-Logging-Service

Geo Energy Consulting, Karlsruhe, Planung und Entwicklung von geothermischen Anlagen

GEOTEC CONSULT, Markt Schwaben, Ingenieurbüro, Generalplanung geothermischer Projekte zur Erschließung von Erdwärme für Erdwärmekraftwerke und geothermische Heizzentralen

GeoThermal Engineering GmbH, Karlsruhe, Entwicklung und Realisierung von geothermischen Kraftwerken

Geothermie Zentrum Bochum, Ausbildung, Weiterbildung, Studium

GESO GmbH, Potsdam, Faseroptische Temperatur- und Dehnungsmesstechnik

GTC Kappelmeyer GmbH, Karlsruhe, Projektplanungen, Ressourcenerschließung, Wärmeleitfähigkeitsmessungen, faseroptische Temperaturlogs

GTE GmbH, Karlsruhe, Planung von Projekten Oberflächennaher Geothermie

Fiberglass Tubes & Services GmbH, Nienhagen, GFK-Rohre

Friedrich Leutert GmbH & Co. KG, Adendorf, Messgeräte für geothermische Tiefbohrungen

HAKA.Gerodur AG, Gossau, Schweiz

H. Anger' s Söhne Bohr- und Brunnenbaugesellschaft mbH, Hessisch Lichtenau, Tiefbohrungen

Herrenknecht Vertical GmbH, Schwanau, Tiefbohranlagen

HGC Hydro Geo Consult GmbH, Freiberg, Planung von Anlagen der Oberflächennahen Geothermie / Erdwärmesonden u. a.

HTI Hezel KG, Herrenberg, Fachgroßhandel für Bau- und Industriebedarf, Erdwärmesonden, Erdwärmekörbe

Informationskampagne Erneuerbare Energie, Berlin

IOGIS Knobbe & Co oHG, Essen, Bohrlochsonden, Datenlogger, Winden, Inspektionskameras

Klemm Bohrtechnik GmbH, Drolshagen, Ankerbohrgeräte

Marsh GmbH, Düsseldorf, Risiko- und Versicherungsmanagement

Montanes GmbH, Karlsruhe, Erdwärmekraftwerke, Geophysik

Seyferle Bohr Consulting GmbH, Bochum, Diamant-Bohrwerkzeuge, Bohrausrüstung

Siemens AG, I & S IS E & C INS, Erlangen, Kraftwerks- und Anlagenbau

Stadtwerke Karlsruhe GmbH

STÜWA Konrad Stükerjürgen GmbH, Rietberg, Erdwärmesondenrohre, Thermozement

Tracto Technik GmbH, Lennestadt, Bohrgeräte für Erdwärmesondenbohrungen

Zent-Frenger Gesellschaft für Gebäudetechnik mbH, Heppenheim, Betonkerntemperierung, Erdabsorberanlagen, Energiepfähle, Geothermische Energiezentralen

Geothermische Vereinigung e.V. - Bundesverband Geothermie
Gartenstr. 36
49744 Geeste

Tel: +49 (0) 5907 - 545
Fax: +49 (0) 5907 - 7379
Email: geothermische-vereinigung@t-online.de
Mitglied werden online unter www.geothermie.de.
Zeitschrift Geothermische Energie. Infos und Abo: www.geothermie.de

| Geothermische Vereinigung e.V.
Weitere Informationen:
http://www.geothermie.de

Weitere Berichte zu: Consulting Erdwärme Geothermisch Wärmepumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie