Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste deutsch-österreichische IBPSA Konferenz: Klimaschutz und Ressourcenschonung

06.10.2006
"Energieeffizienz von Gebäuden und Behaglichkeit in Räumen", so lautet das Leitthema der ersten deutsch-österreichischen IBPSA Konferenz vom 9. bis 11. Oktober 2006 an der TU München. Sie bietet ein Forum für Anwender, Forscher und Entwickler im Bereich der thermisch-energetischen, ökologischen und anlagentechnischen Gebäudesimulation. Erwartet werden über 130 Teilnehmer, schwerpunktmäßig aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Tagung wird unter der organisatorischen Leitung von Dr. Christoph van Treeck federführend vom Lehrstuhl für Bauinformatik (Prof. Dr. rer.nat. Ernst Rank) und vom Lehrstuhl für Bauphysik (Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser) der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen organisiert. Veranstalter ist IBPSA-Germany, der deutschsprachige Ableger der International Building Performance Simulation Association. Die Konferenz wird von einer industriellen Fachausstellung begleitet.

Klimaschutz und Ressourcenschonung stehen im Sinne der Nachhaltigkeit bei der Erstellung und beim Betrieb von Bauwerken im Zentrum des öffentlichen Interesses. In Gebäuden wird ein erheblicher Anteil der Primärenergie eingesetzt, der nach wie vor zu einem großen Teil durch nicht-erneuerbare Energieträger gedeckt werden muss. Um bereits in der Planungsphase objektive Prognosen über die Wirksamkeit von möglichen Einsparmaßnahmen und Aussagen zur thermischen Behaglichkeit treffen zu können, sind deshalb praxistaugliche Analyse- und Bewertungsmethoden zur Simulation des Ressourcenverbrauchs und zur Prognose des Raumklimas von Bauwerken nötig.

Mit der Einführung neuer Normenwerke versucht die Gesetzgebung insbesondere dem Aspekt der Energieeffizienz Rechnung zu tragen. Inwieweit können die damit vorgegebenen vereinfachten Verfahren komplizierte numerische Berechnungen ersetzen? Welche Effekte sind erfassbar und welche nicht? Wird die energetische Simulation von Gebäuden in Zukunft überflüssig? Welche technologischen Lösungen erwartet die Baupraxis von Softwareherstellern? Ist das Bauwesen bereit, in diese Technologien zu investieren? Welche Ansätze, Modelle und Perspektiven verfolgt die Forschung in den kommenden Jahren? Diese und andere Fragen stehen im Zentrum der IBPSA Konferenz an der TU München.

Veranstaltungsort ist das Audimax am Stammgelände der TU München.

Kontakt:
Dr.-Ing. Christoph van Treeck
Lehrstuhl für Bauinformatik
TU München
Tel. (089) 289-23044
E-Mail: treeck@bv.tum.de

Dieter Heinrichsen M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://bausim.ibpsa-germany.org
http://www.tu-muenchen.de/

Weitere Berichte zu: Energieeffizienz IBPSA Ressourcenschonung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie