Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aufbruch in der Klimapolitik: 600 Teilnehmer zu internationalem Klimakongress "KyotoPlus

26.09.2006
Wege aus der Klimafalle" in Berlin erwartet

Fast 600 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft werden am Donnerstag und Freitag dieser Woche zu "KyotoPlus - Wege aus der Klimafalle" erwartet - dem im Jahr 2006 größten internationalen Klimakongress jenseits offizieller Regierungskonferenzen.

Zu den internationalen Gästen zählen unter anderem Jerome Ringo, US-Umweltschützer und Präsident der Apollo Alliance, der pakistanische Umweltminister Malik Amin Aslam Khan und John L. Geesman, Energie-Kommissar von Kalifornien. Der US-Bundesstaat hatte vergangene Woche eine spektakuläre Schadensersatzklage wegen Klimaschädigung gegen führende US- und deutsche Automobilhersteller eingereicht. (Dazu aktuell im Programm: Sonderforum "Kalifornien: Klimawandel vor Gericht", Freitag, 16:45 - 18:45 Uhr)

Diese Klima-Klage ist nur eines der Aufbruchsignale, die zur Zeit ausgerechnet aus den USA kommen: Viele Bundesstaaten und Städte, aber auch neue Allianzen wie die Apollo Alliance, ein Zusammenschluss von Unternehmen, Gewerkschaften und Umweltorganisationen, ergreifen angesichts der klimapolitischen Blockade im Weißen Haus selbst die Initiative.

Mittlerweile reagiert auch die Börse: Der Bericht des "Carbon Disclosure Project" CDP, erstellt im Auftrag von 225 institutionellen Investoren mit einem Anlagekapital von insgesamt 31 Billionen USD, bietet der Investmentbranche relevante Informationen über klimabezogene Risiken der 1900 größten Unternehmen weltweit. Paul Dickinson, Koordinator des CDP und Christa Franke, Bundesverband Investment und Asset Management, stellen den Bericht nun erstmalig in Berlin im Rahmen von "KyotoPlus" vor.

Neue Allianzen ist eines der Themen von "KyotoPlus" - das breite Veranstalterbündnis spiegelt diese auch in Deutschland neue Entwicklung wieder: zum Kongress laden ein die Heinrich-Böll-Stiftung, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, der WWF Deutschland und das European Climate Forum.

"KyotoPlus" steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehem. Direktor von UNEP und wird u.a. unterstützt von der Deutschen Telekom, BP, GeSI Global e-Sustainability Initiative (der Internationalen Telekommunikationswirtschaft www.gesi.org ) und greenpeace energy.

Das umfangreiche Rahmenprogramm beinhaltet u.a. Präsentationen modernster Videokonferenztechnologien verschiedener Unternehmen, eine Fotografie-Ausstellung, Solarboot-Touren auf der Spree, eine Klanginstallation und die Vorführung eines Aufwindkraftwerksmodells.

KYOTOPLUS - WEGE AUS DER KLIMAFALLE
Neue Ziele - Neue Allianzen - Neue Technologien - Neue Politik
28.-29. September 2006 (Do-Fr), Berlin, Energieforum (ggü. Ostbahnhof)
KYOTOPLUS - Internationaler Kongress mit:
KLAUS TÖPFER, ehem. Exekutivdirektor UNEP;
JEROME RINGO, Apollo Alliance, USA;
JOHN L. GEESMAN, Energie-Kommissar von Kalifornien
MALIK AMIN ASLAM KHAN, Umweltminister Pakistan
RENATE KÜNAST, Fraktionsvorsitzende B90/Grüne;
BARBARA UNMÜSSIG, Heinrich-Böll-Stiftung
IGNACIO CAMPINO, Deutsche Telekom
CHRIS MOTTERSHEAD, BP Group;
STEFAN RAHMSTORF, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung;
SVEN GIEGOLD, attac; u.v.a.
PRESSETERMINE IM RAHMEN DER KONFERENZ:
DONNERSTAG, 28.09.2006 12.00 - 13.00 Uhr
AUFTAKT-PRESSEKONFERENZ
Klimapolitische Herausforderungen vor der deutschen G8- und EU-Ratspräsidentschaft

mit

Barbara Unmüßig, Heinrich-Böll-Stiftung
Jerome Ringo, Apollo Alliance, National Wildlife Federation, USA
Dr. Hermann E. Ott, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Prof. Dr. Carlo C. Jaeger, European Climate Forum und
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Regine Günther, WWF, World Wide Fund for Nature Deutschland
ORT: Galerie der Heinrich-Böll-Stiftung, Hackesche Höfe, VH, Aufgang 1, 5. OG, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin
FREITAG, 29.09.2006 13.15-14.15 UHR
PRESSELUNCH - PRÄSENTATION GeSI Global e-Sustainability Initiative
(der Internationalen Telekommunikationswirtschaft www.gesi.org )
mit u.a.
Luis Neves, Präsident GeSI
Marc Duchesne, Leiter der GeSI Climate Change Group
Peter Fries, GeSI
Ort: Raum A 1, Energieforum
Weitere Informationen und Anmeldung zum Kongress
www.kyotoplus.org
Mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Hauptsponsor: Deutsche Telekom, Global e-Sustainability Initiative (GeSI)

Sponsoren:
BP Deutschland,
Greenpeace energy und
Energieforum Berlin.
in Zusammenarbeit mit www.politikerscreen.de
Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in der Bundesrepublik Deutschland, des British Council und der OAK Foundation.

Michael Alvarez | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.boell.de
http://www.kyotoplus.org

Weitere Berichte zu: GeSI Heinrich-Böll-Stiftung Klimakongress KyotoPlus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik