Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Fahrzeugantriebe – Modulkomponenten im Wettbewerb

12.09.2006
5. VDI-Tagung am 9. und 10. November 2006 in Dresden

Am 9. und 10. November 2006 veranstaltet das VDI Wissensforum zum fünften Mal die Fachtagung "Innovative Fahrzeugantriebe" in Dresden.

Innovative Antriebe setzen sich aus ökonomischen und ökologischen Gründen zunehmend am Markt durch. Für die Automobil- und Zuliefererindustrie stellt sich die Frage, welchen Komponenten technologisch und wirtschaftlich der Vorzug gegeben werden sollte. Die Tagung beleuchtet die neuesten Entwick­lungen der im Wettbewerb stehenden Module der Antriebs­systeme.

Die 5. VDI-Tagung „Innovative Fahrzeugantriebe“ findet am 9. und 10. November 2006 in Dresden statt.

... mehr zu:
»Fahrzeugantrieb »VDI-Tagung

Themenschwerpunkte 2006 sind die Module für zukünftige Antriebe, wie Getriebe und Hybrid-Komponenten. Daneben stehen alternative Kraftstoffe, Brennstoffzellensysteme und das Energiemanagement, aber auch neue Diesel- und Ottomotoren im Fokus. In sieben Plenarvorträgen wird den Teilnehmern ein Überblick über die Themengebiete gegeben: Beispielsweise spricht Dr. Rudolf Krebs von VW über die globalen Herausforderungen an zukünftige PKW-Antriebe, Consultants von McKinsey & Company geben einen Ausblick auf die Zukunft der Fahrzeugantriebe, Peter Obländer von DaimlerChrysler stellt die Auswirkungen der kalifornischen Zero Emission Vorschriften vor. Mit Dr. Klaus Picard kommt auch der Mineralölwirtschaftsverband zu Wort: er bewertet Strategien für konventionelle und alternative Kraftstoffe aus Sicht der Mineralölindustrie. Der Leiter der Forschung und Vorentwicklung für Ford Europa, Professor Rudolf Menne, fasst im Abschlussvortrag die aktuellen Entwicklungen im Bereich innovativer Antriebe zusammen.

Neben den zahlreichen Fachvorträgen aus Industrie und Forschung erwartet die Teilnehmer eine Fachausstellung, die zur vertiefenden Diskussion an den ausgestellten Exponaten einlädt.

Weitere Informationen, Tagungsprogramm und Anmeldung: VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, D-40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54 oder im Internet: www.vdi.de/fahrzeugantriebe.

Hinweis an die Redaktion:
Ihr Ansprechpartner für die VDI-Fachpressearbeit:
Mariola Piechotta-Kaiser
VDI Wissensforum IWB GmbH
Graf-Recke-Str. 84
40239 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-4 26
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 54
E-Mail: wissensforum@vdi.de

Mariola Piechotta-Kaiser | VDI
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de
http://imperia5.vdi-online.de/imperia/md/images/pressefotos/940.jpg

Weitere Berichte zu: Fahrzeugantrieb VDI-Tagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung