Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gentechnik in der Landwirtschaft

12.09.2006
Internationale Fachtagung mit öffentlichem Vortrag

Der Experte für Pflanzenzüchtung und Gentechnik, Professor Christian Jung, spricht am Donnerstag, 21. September, um 20 Uhr darüber, wie Nutzpflanzen mit gentechnischen Methoden verbessert werden können. Im Rahmen einer internationalen Pflanzengenetik-Tagung unter Leitung des Kieler Professors Frank Kempken lädt die Christian-Albrechts-Universität zu diesem öffentlichen Vortrag in ihr Zoologisches Museum, Hegewischstraße 3. Der Eintritt ist frei.

"Der Mensch hat sich die Natur nutzbar gemacht, indem er Pflanzen zu seinen Zwecken genetisch verändert hat", sagt Christian Jung. Als einer der weltweit führenden Wissenschaftler im Bereich der molekularen Pflanzenzüchtung erhielt er 2005 den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Der öffentliche Abendvortrag ist Teil eines umfassenden viertägigen Fachprogramms, denn Kiel wird vom 20. bis 23. September Treffpunkt von rund 230 Wissenschaftlern aus aller Welt sein. Erstmals organisieren die Deutsche Gesellschaft für Pflanzenzüchtung und die Deutsche Gesellschaft für Genetik hier eine gemeinsame Konferenz, auf der Grundlagenforscher und Pflanzenzüchter ihre Erfahrungen austauschen. In sieben Symposien werden die aktuellen Schwerpunkte der pflanzlichen Genetik und Gentechnik diskutiert: von der Epigenetik – welche die Signale der Zelle erforscht, die Gene ein- oder ausschalten – bis zur Genomik, der Analyse ganzer Genome. Damit das Bewusstsein für diese aktuellen Themen auch in den Schulen Einzug hält, nehmen fünf Biologielehrer aus Realschulen und Gymnasien in Schleswig-Holstein an der Tagung teil.

Umfangreiches Pressematerial zur Konferenz mit Programm, Informationen zu den Referenten und den einzelnen Symposien gibt es im Internet unter: www.uni-kiel.de/Botanik/Kiel2006/gene-kiel.html. Medienvertreter sind auch zur Eröffnungsveranstaltung mit Staatssekretär Jost de Jager am Mittwoch, 20. September, um 13 Uhr, im Hörsaal E62 des Biozentrums, Am Botanischen Garten 1-9, herzlich eingeladen.
... mehr zu:
»Gentechnik »Pflanzenzüchtung

Kontakt:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Botanisches Institut und Botanischer Garten
Prof. Dr. Frank Kempken, Tel: 0431/880-4274, Fax: 0431/880-4248
E-Mail: fkempken@bot.uni-kiel.de

Susanne Schuck | Uni Kiel
Weitere Informationen:
http://www.uni-kiel.de

Weitere Berichte zu: Gentechnik Pflanzenzüchtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie