Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: „Breitband – Strategien mit xDSL“

11.09.2006
Mehr Wettbewerb im Breitband von EU Kommission gefordert
Nahezu ein Viertel der EU-Haushalte sind mittlerweile durch Hochgeschwindigkeits-Breitbandanschlüsse mit dem Internet verbunden, so das Ergebnis einer EU-weiten Erhebung in 25 000 repräsentativen Haushalten. Unterdessen empfehlen Experten die Aufhebung eines Großteils der Regulierungen von Endkundenmärkten, um mehr Wettbewerb zu generieren. Die EU Kommission stufte VDSL als wichtige Infrastruktur für die digitale Zukunft Deutschlands ein und betonte, dass der gesamte Markt freien Zugriff haben solle. Aktuell dazu bietet EUROFORUM die Konferenz „Breitband – Strategien mit xDSL“ (11. und 12. Oktober 2006, Frankfurt) an. Themenschwerpunkte sind Potenziale des Breitband, neue Wege und Strategien mit xDSL sowie die Integration zum Triple Play.

„Mit dem Roll-Out von ADSL2+ und VDSL-Anschlüssen werden derzeit lediglich die technischen Voraussetzungen für neue TK-Anwendungen in Deutschland geschaffen. Es mangelt aber noch an Dienstekonzepten, die überzeugend aufzeigen, wie die hohen Bandbreiten auch kommerziell sinnvoll genutzt werden sollen. Hier kann die EUROFORUM-Konferenz Orientierungshilfen geben“, erklärt Professor Dr. Torsten J. Gerpott (Lehrstuhl für Telekommunikationswirtschaft, Universität Duisburg-Essen). Der TK-Experte wird auf der Konferenz über den Wettbewerbstatus und -perspektiven im deutschen Breitbandmarkt sprechen.
Unter dem Titel „DSL – Die ganze digitale Welt für zu Hause“ stellt Burkhard Graßmann (T-Com) die Breitband-Strategie von T-COM/T.Online vor. Über die Vorteile der Glasfasernetze referiert Werner Hanf (NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation), während Diethelm Siebuhr (Easynet Group) die Notwendigkeit von Breitbandnetzen für Geschäftskunden erläutert.

Das IPTV Angebot der HanseNet stellt Dr. Eric Heitzer (HanseNet Telekommunikation) vor. Er erläutert die technischen und regulatorischen Voraussetzungen und geht auf den richtigen IPTV-Mix ein.

Content ist immer noch King: daran hat sich bis heute nichts geändert. Neu sind jedoch die Anforderungen, die das Contentgeschäft an Portale stellt. Über contentbasierte Erfolgsmodelle für Portale und ISPs sowie Trends im Nutzerverhalten spricht Felicitas Piegsda-Rohowski (Lycos Europe). Katharina Behrends (NBC Universal Global Networks) stellt die Anforderungen an Online-Inhalte aus Sicht eines Content-Lieferanten dar.

... mehr zu:
»HanseNet
Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-breitband06
Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse und Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 80
E-Mail: claudia.buettner@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http:// www.euroforum.de/pr-breitband06
http://www.euroforum.de/presse/breitband06
http://www.euroforum.de/presse

Weitere Berichte zu: HanseNet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie