Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digital Healthcare Campus

10.05.2006


Komplexe Aufgabenstellungen erfordern innovative Lösungen. Das gilt nicht nur im Gesundheitswesen, aber hier ganz besonders. Gefragt sind IT-Konzepte, die mittels intelligenter Informationsverarbeitung und Vernetzung Prozesse verbessern und zu einer signifikanten Steigerung von Sicherheit, Qualität und Kundennutzen führen.

... mehr zu:
»Gesundheitswesen »Healthcare

Die großen Themen der Gegenwart und der Zukunft tragen an die Unternehmen im Gesundheitswesen eine doppelte Verantwortung heran: Einerseits müssen sie sich mit praxistauglichen Innovationen in einem sich verschärfenden Wettbewerb behaupten. Denn der Konkurrenzkampf wird sich zuspitzen. Andererseits haben modern denkende Unternehmen längst erkannt, dass sie als Einzelkämpfer auf verlorenem Posten stehen. Das anbrechende Zeitalter der integrierten Gesundheitsversorgung und der elektronischen Gesundheitskarte verlangt nach konzertierten Strategien, die auf Kompetenzgrenzen einzelner Dienstleister keine Rücksicht nehmen. So wie der Workflow einer Klinik sämtliche Krankenhausbereiche vernetzt, und so wie nur solche Kliniken langfristig bestehen, die bei der Prozessoptimierung starre Abteilungsbarrieren überwinden – so werden auch auf Seiten der Klinikpartner nur diejenigen mit zukunftsfähigen Lösungen aufwarten können, deren Innovationshorizont über das eigene Firmentor hinausweist.

In diesem Sinne möchten wir Ihnen beim diesjährigen Hauptstadtkongress zeigen, wie wir uns das partnerschaftliche Miteinander von Dienstleistern im Gesundheitswesen vorstellen.


Herzlich willkommen auf dem Digital Healthcare Campus von SAP, Siemens und Vanguard.

Herausforderungen begegnen – Trends setzen – Integration leben Digital Healthcare Campus SAP · Siemens · Vanguard

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 17. bis 19. Mai 2006 im ICC BerlinProgramm

Programm

Mittwoch, 17. Mai: Herausforderungen begegnen – durch Prozessoptimierung zu mehr Sicherheit und Effizienz

15.00 Uhr
Effektivitäts- und Produktivitätssteigerung durch Innovationen im OP
Key Note Speaker: Robert Schrödel, Vorstandsvorsitzender der Vanguard AG

16.00 Uhr
Nursing art meets IT – elektronische Erfassung pflegerischer Leistungsdaten
Key Note Speaker: Christine Fiedler, Master of Science in Nursing, Ressort Pflegewissenschaft, Pflegedirektion, Universitätsklinikum Erlangen

Donnerstag, 18. Mai: Trends setzen – Innovationen für die Zukunft

10.30 Uhr
Globale Mega-Trends und ihre Konsequenzen für die Gesundheitswirtschaft
Key Note Speaker: Prof. E. Reinhardt CEO, Siemens Medical

11.30 Uhr
eGK – sichere Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen als Basis innovativer und integrierter Gesundheitsversorgung
Key Note Speaker: Dr. Michael Meyer, Leiter elektronische Gesundheitskarte Deutschland, Siemens AG

14.00 Uhr
RFID Healthcare
Key Note Speakers: Dr. Peter Langkafel, Business Consulting SAP/ PD Dr. Michael Hartmann, MPH, MBA, Uniklinikum Jena, Mitglied des Council of Europe Committee of Experts on Pharmaceutical Questions, Expert Group Safe Medication Practices

15.00 Uhr
Hochleistungsmedizin auch für die Fläche – Wachstum durch Kooperation
Key Note Speaker: Prof. Dr. Jörg F. Debatin, UKE

Freitag, 19. Mai: Integration leben – sektorübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

10.00 Uhr
Gesundheitswirtschaft heute und morgen
Key Note Speaker: Dr. Bernhard Thibaut, SAP

11.00 Uhr
Digitales Krankenhaus
Key Note Speakers: Dr. Volker Wetekam, Siemens Medical/ Hr. Bachleitner, SRH Zentralklinikum Suhl

Anja Süssner | SIEMENS
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/medical

Weitere Berichte zu: Gesundheitswesen Healthcare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg
25.04.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle
25.04.2017 | Optence e.V. - Kompetenznetz Optische Technologien Hessen/Rheinland-Pfalz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen