Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrieforum Wolfsburg 2006 - Automotive Supply & Logistics

03.04.2006


Integrationsmanagement in globalen Netzwerken 30. Mai und 1. Juni 2006, CongressPark Wolfsburg



Schirmherr: Francisco J. Garcia Sanz, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG

... mehr zu:
»Industrieforum »Volkswagen

In einem hochdynamischen, instabilen Wettbewerbsumfeld müssen Unternehmen über effiziente und zugleich flexible Supply Chains verfügen. Einen wesentlichen Erfolgsfaktor bildet dabei die Integrationsfähigkeit aller in globalen Beschaffungs-, Produktions- und Logistiknetzwerken involvierten Kooperationspartner.

OEMs und Zulieferern aus der Automobilindustrie werden auf dem Industrieforum Wolfsburg 2006 aktuelle Konzepte, Lösungen und Trends in Beschaffung und Logistik sowie im Supply Chain Management diskutieren. Dabei stehen insbesondere folgende Aspekte im Fokus:


- Best Practices zur Gestaltung effizienter und flexibler Automotive Supply Chains,
- Identifikation von Integrationspotenzialen zur Konfiguration leistungsstarker
Unternehmensnetzwerke,
- gezielte Entwicklung von Vernetzungsfähigkeit als strategischer Erfolgsfaktor.

Key Note Speaker sind u. a. Prof. Dr. Gernot Spiegelberg (Siemens VDO Automotive),
Elmar Deegner (Keiper GmbH & Co. KG), Gorazd Vrbica (Volkswagen AG),
Dr. Stefan Jacobs (Woco Industrietechnik GmbH) sowie Thomas Beyer (Helle KG Hueck & Co). Des Weiteren werden Referenten von DaimlerChrysler, Audi, BMW, Infineon, IPM Corporation, Tower Automotive und Dräxlmaier auftreten.

Ein Highlight des Kongresses bilden acht Volkswagen Workshops, in denen die Methoden der Lieferantenklausuren dargestellt und diskutiert werden, die Volkswagen seit 2005 im Rahmen des Forums Materialkosten sehr erfolgreich anwendet.

Volkswagen ist Kompetenzpartner des Industrieforums Wolfsburg. Schirmherr ist Herr Francisco J. Garcia Sanz, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG. "Das Industrieforum ist für uns eine ideale Plattform, um mit unseren Lieferanten und Partnern in einen intensiven Dialog zu treten", so Herr Garcia Sanz. Ziel ist es, das Industrieforum Wolfsburg als führenden Kongress im Themenbereich "Automotive Supply & Logistics" zu etablieren. Erwartet werden in diesem Jahr etwa 400 Teilnehmer.

Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel ist Kooperationspartner des Industrieforums Wolfsburg 2006.

Anmeldung und Informationen: Telefon: +49 (0) 5 11 / 47 31 47 90

Kontakt
Institut für Produktionsmanagement
IPM GmbH
Donarweg 3
30657 Hannover
Fon +49 511 - 47 31 47 93
Fax +49 511 - 47 31 47 91
mail@i-p-m.info

Evelyn Meyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-wolfenbuettel.de/
http://www.industrieforum.info
http://www.i-p-m.info

Weitere Berichte zu: Industrieforum Volkswagen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics