Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Handelsblatt Jahrestagung „Private Equity“

27.03.2006


Private Equity trumpft auf



In Europa haben die vorläufigen Private Equity-Investitionen mit 38,5 Milliarden Euro das bislang höchste Niveau erreicht. Nach Einschätzungen des EVCA (European Private Equity and Venture Capital Association) könnte das Jahresergebnis sogar über 43 Milliarden Euro liegen. Für Deutschland zieht der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) ebenfalls ein positives Resümee, wenn sich auch das Investitionsvolumen etwas abgeschwächt hat. Wie Renditen gesteigert, Verlustrisiken minimiert und Trends erkannt werden, erläutern Experten der PE-Branche auf der 6. Handelsblatt Jahrestagung „Private Equity“ am 9. und 10. Mai 2005 in Frankfurt am Main. In hochrangig besetzten Paneldiskussionsrunden werden Themen wie Opportunity Germany – Big Deals versus Mid Cap-Deals, alternative Investments, Belebung des IPO-Marktes, Mezzanine-Finanzierungen für Transkationen im Mid Cap-Bereich und Bedürfnisse institutioneller Anleger diskutiert.

... mehr zu:
»Apax »Handelsblatt


Diskussionsteilnehmer sind unter anderem Branchenkenner wie Nico Helling (Montagu Private Euqity), Michael Föcking (EQT Partners), Dr. Karsten Hartmann (HgCapital Verwaltungs GmbH), André Mangin (Deutsche Beteiligungs AG), Dr. Hanns Ostmeier (The Blackstone Group Deutschland), Max W. Römer (Quadriga Capital Eigenkapital) sowie Martin Stringfellow (Indigo Capital Ltd.).

Zu den größten Buy-outs in Deutschland zählten 2005 Jahr der Erwerb von Ruhrgas Industries durch CVC Capital Partners für 1,5 Milliarden Euro sowie die Übernahme von Versatel Deutschland durch Apax Partners für 600 Millionen Euro. Gleichwohl hat der Buy-out-Anteil an den Investitionen der Branche den niedrigsten Wert seit 14 Quartalen. (Quelle: Handelsblatt, 9.11.2005).

Über die Versatel-Übernahme als Public Take Over mit einem Strategen wird Torsten Krumm (Partner Apax Beteilungsgesellschaft) auf der Handelsblatt Tagung ausführlich berichten.

Als internationale Experten werden Andew Dechet aus London von der Textas Pacific Group und Peter Cohan aus New York von der Ramius Capital Group für die deutsche PE-Branche referieren.

Zahlreiche Unternehmensberichte runden das Programm dieses etablierten Branchentreffs ab: Während Hans Knürr (Capvis-Fund Schweiz) über seine Erfahrungen als Unternehmer und Advisor mit Private Equity berichtet, beschreibt Dr. Andreas Seidl, wie eine erfolgreiche Nischenstrategie die Human Solutions GmbH vom Marktentwickler zum Marktführer machte. Seidl geht vor allem auf die Rolle des Private Equity-Partners als Strategieberater ein. Wie wichtig, aber auch schwierig die Wahl des richtigen Finanzpartners ist, beleuchtet Andreas Schwend der dcm digital media center GmbH und John Ahlström fragt in seinem Beitrag nach Möglichkeiten, den Nutzen aus Private Equity noch zu erhöhen.

Diese Tagung richtet sich an Private Equity-Professionals, angesprochen sind Führungskräfte aus den Bereichen Business Development , Beteiligungen, Corporate Finance sowie M&A, aber auch institutionelle Investoren, Investmentbanker, Fondsmanager, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte.

Ausführliche Informationen zum Programm stehen im Internet unter:
http://www.konferenz.de/pr-vcpe

Weitere Informationen:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Organisationsbüro für Handelsblatt-Veranstaltungen
Claudia Büttner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 80
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.konferenz.de/pr-vcpe
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Apax Handelsblatt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie