Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Zukunft Print

20.03.2006


Trends für Print



Angesichts sinkender Nettowerbe-Einnahmen sind Verlage gezwungen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. In vielen Verlagen wird mit Zusatz-Produkten bereits mehr Geld verdient als mit dem Print-Medium.

... mehr zu:
»Zusatzgeschäft


Auf der EUROFORUM-Konferenz „Zukunft Print“ (4./5. April 2006, Hamburg) stellen Experten neue Trends im Print-Markt vor: Synergien zwischen Online und Print, profitable Zusatzgeschäfte, Entwicklung kostenpflichtiger Inhalte und die Rolle der Gratistitel sind einige der Schwerpunktthemen auf der EUROFORUM-Tagung.

„Das konventionelle Prinzip, nach irgendwelchen Marktlücken zwischen Titel A und B zu fahnden, hat ausgedient“, meint Bernd Buchholz, Zeitschriften-Vorstand bei Gruner + Jahr, in einem kress-Interview. Nicht jede Neueinführung ist allerdings gleich eine Innovation. So äußerte Markus Peichl, Vorstandsvorsitzender der LeadAcademy, gegenüber kress auch kritische Töne: „Wer an den Kiosk geht, wird dort noch immer vom nackten Grauen der Beliebigkeit erschlagen. Nach wie vor gibt es zu viele Mee-too-Blätter, zu viele austauschbare Titel.“ Der Branchendienst, Medienpartner der Euroforum-Konferenz "Zukunft Print", kommt zu dem Ergebnis, dass Mut und Probierfreude in manchen Großverlagen spürbar zugenommen haben. Die redaktionelle Kreativität sei in den Jahren der Krise gewachsen.

Über die Chancen und Herausforderungen von Innovationen im Verlagswesen diskutieren Michael Grabner (Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck), Konstantin Neven DuMont (Verlag DuMont Schauberg), Christian Nienhaus (Axel Springer AG), Ove Saffe (Gruner & Jahr) und Helge-Jörg Volkenand (Hubert Burda Media).

Ob crossmediale Konzepte nur Seifenblasen sind oder Strategien mit Realitätsanspruch wird Dr. Roman Leuthner (Hans Holzmann Verlag) in seinem Beitrag erläutern. Dabei geht er auf die Konsequenzen des Strukturwandels im Fachzeitschriftenmarkt ein und stellt das redaktionelle Prinzip der crossmedialen Produktion und Distribution vor. Über “Bild“ als crossmediale Markenfamilie mit Reichweite referiert Gregor Stemmle (Bild.T-online). Attraktive Zusatzgeschäfte für Verlage sind die Themen von Dr. Henning Röper (Solon Management Consulting) und Dr. Volker Breid (Gruner & Jahr). Während Röper auf die Erfolgsfaktoren beim Aufbau von Zusatzgeschäften eingeht und über nachhaltige Erlöse spricht, stellt Breid klar, dass es keinen Automatismus zum Erfolg gibt und eine Reihe von Do’s und Don’ts zu beherzigen sind.

Auch im Zeitverlag Gerd Bucerius geht man neue Wege und entwickelte das Zeit-Lexikon. Über alternative Einnahmequellen abseits des Anzeigenverkaufs und die Einschätzung neuer Produkte referiert Dr. Rainer Esser (Zeitverlag Gerd Bucerius).
Ob sich die Gratiszeitung zu einem Erfolgsrezept entwickelt, beleuchtet Dr. Martin Bahr. Der Experte für Medienrecht geht insbesondere auf die rechtliche Entwicklung seit der BGH-Entscheidung zur Gratis-Zeitung „20 Minuten Köln“ ein und erläutert die Veränderungen durch die UWG-Novelle.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://www.euroforum.de/pr-print06

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-print06
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Zusatzgeschäft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten