Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Zukunft Print

20.03.2006


Trends für Print



Angesichts sinkender Nettowerbe-Einnahmen sind Verlage gezwungen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. In vielen Verlagen wird mit Zusatz-Produkten bereits mehr Geld verdient als mit dem Print-Medium.

... mehr zu:
»Zusatzgeschäft


Auf der EUROFORUM-Konferenz „Zukunft Print“ (4./5. April 2006, Hamburg) stellen Experten neue Trends im Print-Markt vor: Synergien zwischen Online und Print, profitable Zusatzgeschäfte, Entwicklung kostenpflichtiger Inhalte und die Rolle der Gratistitel sind einige der Schwerpunktthemen auf der EUROFORUM-Tagung.

„Das konventionelle Prinzip, nach irgendwelchen Marktlücken zwischen Titel A und B zu fahnden, hat ausgedient“, meint Bernd Buchholz, Zeitschriften-Vorstand bei Gruner + Jahr, in einem kress-Interview. Nicht jede Neueinführung ist allerdings gleich eine Innovation. So äußerte Markus Peichl, Vorstandsvorsitzender der LeadAcademy, gegenüber kress auch kritische Töne: „Wer an den Kiosk geht, wird dort noch immer vom nackten Grauen der Beliebigkeit erschlagen. Nach wie vor gibt es zu viele Mee-too-Blätter, zu viele austauschbare Titel.“ Der Branchendienst, Medienpartner der Euroforum-Konferenz "Zukunft Print", kommt zu dem Ergebnis, dass Mut und Probierfreude in manchen Großverlagen spürbar zugenommen haben. Die redaktionelle Kreativität sei in den Jahren der Krise gewachsen.

Über die Chancen und Herausforderungen von Innovationen im Verlagswesen diskutieren Michael Grabner (Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck), Konstantin Neven DuMont (Verlag DuMont Schauberg), Christian Nienhaus (Axel Springer AG), Ove Saffe (Gruner & Jahr) und Helge-Jörg Volkenand (Hubert Burda Media).

Ob crossmediale Konzepte nur Seifenblasen sind oder Strategien mit Realitätsanspruch wird Dr. Roman Leuthner (Hans Holzmann Verlag) in seinem Beitrag erläutern. Dabei geht er auf die Konsequenzen des Strukturwandels im Fachzeitschriftenmarkt ein und stellt das redaktionelle Prinzip der crossmedialen Produktion und Distribution vor. Über “Bild“ als crossmediale Markenfamilie mit Reichweite referiert Gregor Stemmle (Bild.T-online). Attraktive Zusatzgeschäfte für Verlage sind die Themen von Dr. Henning Röper (Solon Management Consulting) und Dr. Volker Breid (Gruner & Jahr). Während Röper auf die Erfolgsfaktoren beim Aufbau von Zusatzgeschäften eingeht und über nachhaltige Erlöse spricht, stellt Breid klar, dass es keinen Automatismus zum Erfolg gibt und eine Reihe von Do’s und Don’ts zu beherzigen sind.

Auch im Zeitverlag Gerd Bucerius geht man neue Wege und entwickelte das Zeit-Lexikon. Über alternative Einnahmequellen abseits des Anzeigenverkaufs und die Einschätzung neuer Produkte referiert Dr. Rainer Esser (Zeitverlag Gerd Bucerius).
Ob sich die Gratiszeitung zu einem Erfolgsrezept entwickelt, beleuchtet Dr. Martin Bahr. Der Experte für Medienrecht geht insbesondere auf die rechtliche Entwicklung seit der BGH-Entscheidung zur Gratis-Zeitung „20 Minuten Köln“ ein und erläutert die Veränderungen durch die UWG-Novelle.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://www.euroforum.de/pr-print06

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-print06
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Zusatzgeschäft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ballungsräume Europas
26.04.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht 200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin
26.04.2017 | AiF Projekt GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie