Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Handelsblatt Jahrestagung „Assekuranz im Aufbruch“

22.02.2006


Strukturen, Potenziale, Strategien



Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren auf der 6. Handelsblatt Jahrestagung „Assekuranz im Aufbruch“ (9. und 10. März 2006, München), wie sich die Versicherungswirtschaft den neuen Herausforderungen, vor allem auch den Folgen der zunehmenden Konzentration der Versicherungsmärkte, stellt. Themenschwerpunkte sind neben Solvency II, IAS und IFRS auch die Reaktionen der Versicherungswirtschaft auf die Globalisierung.



Einen Überblick über die derzeitige politische und gesetzgeberische Lage gibt der Vortrag von Dr. Bernhard Schareck, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. Er spricht über den Stand der Reformvorhaben, wie beispielsweise die EU-Vermittlerrichtlinie, die Kopfpauschale und Solvency II. Auf die Auswirkungen der Urteile des Bundesverfassungsgerichts vom 26.7.2005 und des Bundesgerichtshofs vom 12.10.2005 bezüglich der Anforderungen im Verbraucherschutz, geht Prof. Wolfgang Römer, Richter am Bundesgerichtshof a.D. und Ombudsmann für Versicherungen, ein. Er erläutert die Urteile und gibt einen Ausblick auf grundsätzliche Tendenzen in der Rechtssprechung.

Dr. Heiko Winkler, Vorsitzender des Vorstandes der Westfälischen Provinzial Versicherung AG, referiert über öffentliche Versicherer im Spannungsfeld von Globalität und Regionalität.

Die Hannoveraner Versicherungsgruppe Talanx AG, vormals HDI, kauft ihren Konkurrenten Gerling. Vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung erwirbt die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe 100 Prozent der Gerling Beteiligungs-GmbH (Quelle: Handelsblatt, 8.11.2005). Über die Folgen der zunehmenden Konzentration der Versicherungsmärkte spricht Wolf-Dieter Baumgartl, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG, auf dem etablierten Branchentreff. Die Konsolidierung und Internationalisierung von Versicherungsgruppen ist auch das Thema von Michel M. Liès, Mitglied des Geschäftsleitungsausschusses und Leiter Client Markets bei der Swiss Re. Er berichtet über Praxiserfahrungen bei Swiss Re und erläutert die Motive hinter der Internationalisierungs-Strategie.

Leonhard Fischer, Chief Executive Officer bei der Winterthur Group, thematisiert neue Wegmarken in der europäischen Versicherungsindustrie. Laut Fischer trennt eine kompromisslose Ausrichtung auf Kunden, ein ambitioniertes Asset und Liability und Risk Management, Sieger und Verlierer im Kampf um Marktanteile. Darüber hinaus erläutert er die Chancen für Versicherer, die sich durch eine erhöhte Nachfrage im Bereich der privaten und beruflichen Vorsorge bieten.

„Versicherungen im Banne des Zinsumfeldes“ lautet das Thema von Dr. Immo Querner, Chief Financial Officer der Gerling Versicherungs-Beteiligungs-AG. Er spricht unter anderem über das Niedrigzinsumfeld in der Sachversicherung sowie die Beherrschung von Niedrigzinsrisiken hinsichtlich Lebensversicherungen.

Dr. Karl-Herrmann Lowe, Mitglied des Vorstandes der Allianz Versicherungs-AG, erläutert die Struktur des Versicherungsgeschäftes und den daraus resultierenden Einfluss auf die Kapitalanlagepolitik. Ein weiterer Schwerpunkt seines Vortrages sind Nutzen und Grenzen einer aktiven Kapitalanlagestrategie.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://vhb.handelsblatt.com/pr-aia06

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: presse@euroforum.com

Handelsblatt

Das Handelsblatt, gegründet 1946, ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2005 erreicht das Handelsblatt 289.000 Entscheider, das entspricht 12,6 Prozent.

EUROFORUM

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://vhb.handelsblatt.com/pr-aia06
http://www.euroforum.de/presse/aia06

Weitere Berichte zu: Finanzzeitung Handelsblatt Versicherungswirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt
23.01.2017 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

23.01.2017 | Förderungen Preise

Aufwind für die Luftfahrt: University of Twente entwickelt leistungsstarke Verbindungsmethode

23.01.2017 | Maschinenbau