Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. Handelsblatt Jahrestagung „Assekuranz im Aufbruch“

22.02.2006


Strukturen, Potenziale, Strategien



Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren auf der 6. Handelsblatt Jahrestagung „Assekuranz im Aufbruch“ (9. und 10. März 2006, München), wie sich die Versicherungswirtschaft den neuen Herausforderungen, vor allem auch den Folgen der zunehmenden Konzentration der Versicherungsmärkte, stellt. Themenschwerpunkte sind neben Solvency II, IAS und IFRS auch die Reaktionen der Versicherungswirtschaft auf die Globalisierung.



Einen Überblick über die derzeitige politische und gesetzgeberische Lage gibt der Vortrag von Dr. Bernhard Schareck, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. Er spricht über den Stand der Reformvorhaben, wie beispielsweise die EU-Vermittlerrichtlinie, die Kopfpauschale und Solvency II. Auf die Auswirkungen der Urteile des Bundesverfassungsgerichts vom 26.7.2005 und des Bundesgerichtshofs vom 12.10.2005 bezüglich der Anforderungen im Verbraucherschutz, geht Prof. Wolfgang Römer, Richter am Bundesgerichtshof a.D. und Ombudsmann für Versicherungen, ein. Er erläutert die Urteile und gibt einen Ausblick auf grundsätzliche Tendenzen in der Rechtssprechung.

Dr. Heiko Winkler, Vorsitzender des Vorstandes der Westfälischen Provinzial Versicherung AG, referiert über öffentliche Versicherer im Spannungsfeld von Globalität und Regionalität.

Die Hannoveraner Versicherungsgruppe Talanx AG, vormals HDI, kauft ihren Konkurrenten Gerling. Vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung erwirbt die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe 100 Prozent der Gerling Beteiligungs-GmbH (Quelle: Handelsblatt, 8.11.2005). Über die Folgen der zunehmenden Konzentration der Versicherungsmärkte spricht Wolf-Dieter Baumgartl, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG, auf dem etablierten Branchentreff. Die Konsolidierung und Internationalisierung von Versicherungsgruppen ist auch das Thema von Michel M. Liès, Mitglied des Geschäftsleitungsausschusses und Leiter Client Markets bei der Swiss Re. Er berichtet über Praxiserfahrungen bei Swiss Re und erläutert die Motive hinter der Internationalisierungs-Strategie.

Leonhard Fischer, Chief Executive Officer bei der Winterthur Group, thematisiert neue Wegmarken in der europäischen Versicherungsindustrie. Laut Fischer trennt eine kompromisslose Ausrichtung auf Kunden, ein ambitioniertes Asset und Liability und Risk Management, Sieger und Verlierer im Kampf um Marktanteile. Darüber hinaus erläutert er die Chancen für Versicherer, die sich durch eine erhöhte Nachfrage im Bereich der privaten und beruflichen Vorsorge bieten.

„Versicherungen im Banne des Zinsumfeldes“ lautet das Thema von Dr. Immo Querner, Chief Financial Officer der Gerling Versicherungs-Beteiligungs-AG. Er spricht unter anderem über das Niedrigzinsumfeld in der Sachversicherung sowie die Beherrschung von Niedrigzinsrisiken hinsichtlich Lebensversicherungen.

Dr. Karl-Herrmann Lowe, Mitglied des Vorstandes der Allianz Versicherungs-AG, erläutert die Struktur des Versicherungsgeschäftes und den daraus resultierenden Einfluss auf die Kapitalanlagepolitik. Ein weiterer Schwerpunkt seines Vortrages sind Nutzen und Grenzen einer aktiven Kapitalanlagestrategie.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://vhb.handelsblatt.com/pr-aia06

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: presse@euroforum.com

Handelsblatt

Das Handelsblatt, gegründet 1946, ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2005 erreicht das Handelsblatt 289.000 Entscheider, das entspricht 12,6 Prozent.

EUROFORUM

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://vhb.handelsblatt.com/pr-aia06
http://www.euroforum.de/presse/aia06

Weitere Berichte zu: Finanzzeitung Handelsblatt Versicherungswirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

29.05.2017 | Physik Astronomie

Deutschlandweit erstmalig: Selbstauflösender Bronchial-Stent für Säugling

29.05.2017 | Medizintechnik

Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

29.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz