Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SOA Days Business Conference 2006

06.02.2006


Driving Business Value – Geschäftsnutzen durch SOA

... mehr zu:
»SOA

Service-orientierte Architekturen (SOA) bieten Unternehmen die Chance, ihre IT besser an die Anforderungen des Business anzupassen. Mehr Flexibilität, ein verbessertes Time-to-Market, Kostenvorteile durch Wiederverwendung und der Schutz bereits getätigter Investitionen liefern Argumente, mit denen SOA das Interesse vieler Unternehmen weckt. Dem gegenüber steht, dass die Erfahrungen mit SOA im Unternehmenseinsatz heute noch gering sind. Die SOA Days Business Conference 2006 (22./23. März 2006, Post Tower, Bonn) greift diese Problematik auf und zeigt, welche Wege Branchenführer einschlagen, um aus den Konzepten von SOA maximalen Nutzen für das Unternehmen zu erzeugen.

Key Notes hochkarätiger Referenten bilden den Auftakt der SOA Days Business Conference 2006, unter anderem Jost Hoppermann, Vice President Research EMEA, Forrester Research und Dr. Jürgen Laartz, Partner des Beratungshauses McKinsey. Zusätzlich bietet die Veranstaltung fundierte SOA Best Practices aus der Finanzbranche, dem Logistiksektor, der Versorgungswirtschaft, der Automobilbranche und führenden Unternehmen aus dem Internetmarkt. Als weiterer Schwerpunkt der SOA Days präsentieren Top Player der Softwarebranche ihre Sicht auf SOA. Norman Judah, Chief Technology Officer von Microsoft, Dr. Peter Zencke, Vorstandsmitglied von SAP und Rolf Schwirtz, Regional Senior Vice President von Oracle erläutern, wie Kunden von SOA profitieren können.


Die Themen der SOA Days Business Conference 2006 reichen von den Auswirkungen von SOA auf die Unternehmensorganisation bis zu strategischen Faktoren für den SOA-Erfolg. Zusätzlich werden Kosten-Nutzen-Aspekte diskutiert und Erfahrungen zur fachlichen Ausgestaltung einer SOA dargestellt. Ganz im Zeichen der Anwender stehen Themen wie zum Beispiel SOA und IT Governance bei Vattenfall oder die Einführung von SOA bei der Citigroup und der DZ Bank. T-Online International und die businessMart AG stellen ambitionierte SOA-Projekte und ihre Erfahrungen damit vor. Und welche Auswirkungen SOA für B2B-Kooperationen in der Automobilbranche hat, beleuchten ZF Friedrichshafen zusammen mit der Universität Sankt Gallen.

Für Entscheider, Fachverantwortliche und IT-Manager bieten die SOA Days somit eine exklusive Plattform, um unterschiedliche SOA-Konzepte intensiv und branchenübergreifend zu diskutieren. Dr. Johannes Helbig, Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF der Deutschen Post, bringt die Zielsetzung der SOA Days wie folgt auf den Punkt: „SOA ist für Unternehmen eine der vielleicht wichtigsten Innovationen der letzten Jahre. Und wie bei jedem neuen Konzept ist der Bedarf der Beteiligten nach Austausch und Vernetzung enorm groß. Mit den SOA Days bieten wir dafür ein offenes und praxisorientiertes Forum.“

Dass die Deutsche Post als Gastgeber der SOA Days fungiert, kommt dabei nicht von ungefähr: Seit 1999 verfolgt der Konzern sehr erfolgreich eine konsequente SOA-Strategie. Neben der SOA Days Business Conference im Frühjahr veranstalten die Deutsche Post AG und IBC EUROFORUM GmbH im Spätsommer zusätzlich die SOA Days Technology Conference, die stärker auf die technologischen Aspekte von SOA ausgerichtet ist.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://www.euroforum.de/pr-soa

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IBC EUROFORUM GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86-3380
Fax: +49 (0) 211/96 86-4380
E-Mail: presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-soa
http://www.euroforum.de/presse

Weitere Berichte zu: SOA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

nachricht Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI
22.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bakterien als Schrittmacher des Darms

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ozeanversauerung schädigt Miesmuscheln im Frühstadium

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die gefrorenen Küsten der Arktis: Ein Lebensraum schmilzt davon

22.11.2017 | Geowissenschaften