Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. EUROFORUM-Jahrestagung „Category Management“

16.01.2006


Auf der 9. EUROFORUM-Jahrestagung „Category Management“ am 21. und 22. Februar 2006 in Düsseldorf erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über das breite Aufgabenfeld eines Category Managers. Referenten stellen unterschiedliche Formen der organisatorischen Verankerung der Sortiments- und Warenwirtschaft im Unternehmen vor. Ein Schwerpunkt der Jahrestagung ist die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel sowie Category Management (CM)-Konzepte in verschiedenen Vertriebskanälen, wie beispielsweise in der Groß- und Kleinfläche.

... mehr zu:
»Category

Hermann W. Braun (Ferrero MSC OHG & Co. KG) stellt die Stärken und Schwächen der Vertriebskanäle vor und erläutert, warum der Discounter zum Nahversorger der Zukunft wird. Braun beschreibt darüber hinaus alternative Category-Strategien für Vertriebskanäle. Die Besonderheiten eines CM für einen Online-Marktplatz erläutert Dr. Stephanie Gerdes (eBay GmbH) von eBay. Sie spricht unter anderem über die Einbindung des CM in die Organisation des Unternehmens. Die Herausforderungen des CM im Convenience Channel zeigen Matthias Pape und Carsten Biermann (Deutsche BP AG). Sie sprechen über den Total Store Prozess sowie die Supplier Collaboration.

Über optimierte automatisierte Warenfluss-Steuerung mit Hilfe der Efficient Consumer Response (ECR) Bausteine spricht Jörg Seehaus (EDEKA Minden-Hannover IT-/logistic service GmbH). Der Leiter für ECR-Projekte stellt das Stufenmodell der einzelnen Bausteine vor und zeigt die Umsetzung von Einzelkomponenten sowie Möglichkeiten zur Minimierung des Aufwands. Seehaus erläutert, wie


hierdurch die Transparenz der gesamten Supply Chain erreicht werden kann. Das Geschäftspartner-Modell der Coop stellt Helmut Träris-Stark vor. Der Leiter Coop Category Management Near Food erläutert die Unternehmensstrategie und deren Umsetzung im Near Food und Non Food Bereich sowie das Lieferanten-Beziehungs- Management und die Konsequenzen.

An welcher Stelle die Marktforschung dem CM helfen kann, beschreibt Thomas Kopf (Beiersdorf AG). Er stellt Methoden und Tools zur Shopper- und Consumer-Insight- Gewinnung vor und erläutert die Nutzung und Integration der Ergebnisse in strategische Konzepte.

Das vollständige Programm finden Sie unter: www.euroforum.de/pr-cm06

Weitere Informationen:
Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: jacqueline.jagusch@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management- Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/cm06
http://www.euroforum.de/marketing
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Category

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten