Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. EUROFORUM-Jahrestagung für die Rechtsabteilung: Unternehmensjuristen 2006

22.12.2005


Hausjuristen gewinnen an Profil

... mehr zu:
»Rechtsabteilung

Der allgemeine Kostendruck in den Unternehmen hat in den letzten zwei Jahren die Position der unternehmensinternen Rechtsabteilungen gestärkt und den Druck auf die Honorarnoten externer Berater deutlich erhöht. Die Unternehmen schätzen nicht nur das interne Know-how ihrer Juristen, sondern sind laut einer Umfrage des Handelsblatts zu gut 71 Prozent unzufrieden mit den Rechnungen der externen Anwälte. Zur besseren Überwachung der externen Beratungsleistungen plant die Deutsche Bank die weltweite Einführung eines IT-Kostenkontrollsystems, von dem sich der Syndikus der Deutschen Bank AG, Hans-Peter Benckendorff, Einsparungen von bis zu dreißig Prozent erwartet. „Anfangs sind viele Kanzleien dagegen Sturm gelaufen, doch mittlerweile haben sie gemerkt, dass dies künftig die normale Form der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Großkanzleien sein wird“, stellte Benckendorff zur Einführung des Kontrollsystems fest. (Quelle: Handelsblatt, 19.01.2005).

Unter dem Vorsitz der von Hans-Peter Benckendorff greift die 10. EUROFORUM-Jahrestagung „Unternehmensjuristentage 2006“ (22. und 23. Februar 2006, Berlin) die beachtlichen Veränderungsprozesse in den Rechtsabteilungen auf. Wie in den letzten Jahren werden wieder über 200 Unternehmensjuristen namhafter deutschsprachiger Unternehmen zu dem etablierten Juristen-Treff erwartet. Neben Lösungsansätzen für ein effizientes Management der Rechtsabteilungen diskutieren rund zwanzig Experten über die Zukunft des Syndikus-Anwaltes, die Organisation von Wissen sowie über ihre Outsourcing-Erfahrungen. Die EUROFORUM-Jahrestagung wird am 24. Februar 2005 ergänzt durch einen Workshop, der die Themen Korruption, Untreue und Betrug aufgreift.


Das Privileg des Business Judgement Rule und das Spannungsfeld zwischen Ermessensentscheidungen und Rechtsentscheidungen stellt Prof. Dr. Dres. h.c. Marcus Lutter (Universität Bonn) vor. Prof. Dr. Thomas Hoeren (Westfälische Universität Münster) geht unter Berücksichtung von Urheberrecht und Datenschutz auf die juristischen Probleme beim Aufbau von Unternehmensdatenbanken ein.

„Die Qualität der rechtlichen Beratung und ihr Stellenwert im Unternehmen sind die wichtigsten Parameter bei der Entscheidung ‚pro’ oder ‚contra’ Outsourcing der Rechtsberatung“, stellt Wirnt Galster (Heidelberger Druckmaschinen AG) in Bezug auf die Outsourcing-Erfahrungen der Heidelberger Druckmaschinen AG und der adjuga Rechtsanwaltsgesellschaft mbH fest. Die Herausforderungen eines Auslagerungsprozesses und dessen Erfolgsfaktoren stellt Galster in seinem Erfahrungsbericht vor. Wie die Effizienz in einer Rechtsabteilung durch Mitarbeiterführung und eine Optimierung der Abläufe und Strukturen gesteigert werden kann, beschreibt Dr. Heiko Beck (DekaBank Deutsche Girozentrale). Unter dem Motto: „So dezentral wie möglich, so zentral wie nötig“, steht der Vortrag von Nicolai Ingo von Ruckteschell (Deutsche Lufthansa AG), in dem er die Organisation einer Konzernrechtsabteilung zwischen zentralen Aufgaben und Betriebsabteilungen beschreibt.

Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.euroforum.de/pr-unternehmensjuristen06

Weitere Informationen:

Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004 bei rund 50 Millionen Euro.

Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.euroforum.de/pr-unternehmensjuristen06

Weitere Berichte zu: Rechtsabteilung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Geothermie: Den Sommer im Winter ernten

18.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kompositmaterial für die Wasseraufbereitung

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht

18.01.2017 | Informationstechnologie