Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Jahrestagung: Die Non-Profit-Organisation 2006

07.12.2005


Reformbedarf im gemeinnützigen Sektor?

... mehr zu:
»NPO

"Eine Körperschaft verfolgt gemeinnützige Zwecke, wenn ihre Tätigkeit darauf gerichtet ist, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern", so lautet die Definition nach § 52 Absatz 1 Satz 1 Abgabenordung AO. Neben gemeinnützigen sind auch mildtätige und kirchliche Zwecke steuerbegünstigt, das heißt, sie sind von der Körperschaftsteuer befreit und sind berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden auszustellen. Die meisten gemeinnützigen Einrichtungen in Deutschland sind zivilrechtlich als eingetragener Verein organisiert, dazu kommen Stiftungen und gemeinnützige GmbHs. Welche Gestaltungsmöglichkeiten gemeinnützige Körperschaften im finanziellen und organisatorischen Bereich haben, diskutieren Experten auf der EUROFORUM-Jahrestagung "Die Non-Profit-Organisation 2006" (19. und 20.Janaur 2006, Düsseldorf).

Neue Abzugsmöglichkeiten stellt Dr. Hans Fleisch (Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen) vor und geht auf die aktuelle Verwaltungspraxis ein. Der Jurist begrüßte die Vereinbarungen der Koalitionsparteien zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für gemeinnützige Stiftungen. "Die Koalitionäre haben großes Lob verdient: Die Vorhaben zur Stärkung des privaten gemeinnützigen Stiftungswesens sind gesellschaftspolitisch richtig und wichtig", so Dr. Hans Fleisch und führt aus: "Wenn die angekündigten Verbesserungen für Stiftungen und sonstiges bürgerschaftliches Engagement umgesetzt werden, wird dies in allen Bereichen unseres Landes positive Spuren hinterlassen - besonders in Wissenschaft, Kultur, Bildung und Soziales." (www.stiftungen.org, Pressemitteilung 14.11.2005).


"Wenn die Modernisierung des deutschen Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts gelingt, kann es sogar zum ’Exportschlager’ innerhalb der Europäischen Union werden", urteilte kürzlich Prof. Dr. Peter Fischer, Richter am Bundesfinanzhof. Auf der EUROFORUM-Jahrestagung wird Fischer über die aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen referieren. Welchen Stellenwert derzeit die Non-Profit-Einrichtungen im EU-Recht einnehmen, beurteilt Prof. Dr. Rainer Hüttemann. Neben neuen europäischen Rechtsformen für NPO - im Gespräch sind europäische Stiftungen und europäischer Verein -- geht der Geschäftsführende Direktor des Instituts für Steuerrecht an der Universität Bonn auf das Gemeinnützigkeitsrecht und EG-Beilhilfenrecht ein.

Eine detaillierte Aufstellung zu den Gestaltungsmöglichkeiten gemeinnütziger Körperschaften liefert Dr. Stephan Schauhof (Flick Gocke Schaumburg). Er beschreibt unter anderem Buchungs- und Dokumentationsnotwendigkeiten und erläutert die Vorsteuerquote als Finanzierungsmittel sowie die Auswirkung der Separierung rechtlicher Einheiten auf die steuerliche Beurteilung ein. Weitere Themen des Jahrestreffs für gemeinnützige Körperschaften sind Praxis der Betriebsprüfung bei NPO, arbeitsrechtliche Fragen der Umstrukturierung, Verrechnungspreise bei gemeinnützigen Konzernstrukturen sowie Haftungsstrukturen in gemeinnützigen Unternehmen.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-NPO2006

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse und Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 80
E-Mail: claudia.buettner@euroforum.com

Claudia Büttner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/pr-NPO2006
http://www.stiftungen.org

Weitere Berichte zu: NPO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise