Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handelsblatt Jahrestagung: Zukunftsstrategien für Sparkassen und Landesbanken

05.12.2005


Gegenwind für Sparkassen


Der Sparkassenverbund musste in letzter Zeit viel verkraften: So sind die jüngsten Auseinandersetzungen mit Brüssel beispielsweise um die Staatsgarantien, Gewährträgerhaftung und Anstaltslast zu Lasten des öffentlich-rechtlichen Sektors ausgegangen. Zudem sieht die EU die Rechtsform der Sparkassen kritisch, da diese grenzüberschreitende Fusionen verhindere. Der Streit zwischen Sparkassen und Landesbanken über den Umgang mit den Direktbanken wurde zumindest entschärft und die Verbandsvertreter gaben grünes Licht für eine Marktoffensive der Sparkassen, um Marktanteile im Massengeschäft wieder zurück zu gewinnen (Quelle: handelsblatt.com 2.11.2005 und 8.11.2005). Wie sich Sparkassen und Landesbanken den neuen Herausforderungen stellen, wird auf der Handelsblatt Jahrestagung „Zukunftsstrategien für Sparkassen und Landesbanken“ (8. und 9. Februar 2006, Berlin) diskutiert. Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Praxis stellen Konzepte für den kommenden Wettbewerb vor und gehen auf neue Geschäftsfelder ein.

Wie sich öffentliche Banken ohne Anstaltslast und Gewährträgerhaftung auf dem Finanzmarkt positionieren können, stellt Dr. Helmut Linssen für das Land Nordrhein-Westfalen vor. Der NRW-Finanzminister will das 3-Säulen- Modell des deutschen Bankensystems von öffentlich-rechtlichen Banken, Genossenschaftsbanken und privaten Banken beibehalten und sieht die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute in NRW gut aufgestellt.


Die Umsetzung von Basel II sowie die Anwendung der Mindestanforderungen im Risikomanagement (MaRisk) wird sowohl die Kreditinstitute als auch die Aufsichtsbehörden vor große Herausforderungen stellen. Über den aktuellen Stand in Deutschland referiert Dr. h.c. Edgar Meister (Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank). Meister geht auch auf die Unsicherheit vieler Banken ein, ob mit der Einhaltung von MaRisk zugleich auch die Anforderungen der Säule 2 erfüllt sind. Er sieht die MaRisk ohne Zweifel als den Kern der Säule 2 (Supervisory Review Process SRP), räumt aber angesichts der sehr komprimierten und abstrakten Vorgaben Konkretisierungsbedarf ein.

Thomas von Lüpke (Senior Director, Leiter Bankenanalyse Deutschland, Fitch Deutschland GmbH) referiert über den Finanzplatz Deutschland und widmet sich insbesondere der vertikalen Integration. Horizontalen Fusionen steht der Rating-Experte eher kritisch gegenüber, da sich Einsparungen zum Beispiel beim Stellenabbau aufgrund des starken politischen Einflusses auf die Landesbanken nicht so einfach umsetzen ließen. „Die vertikale Integration zwischen Landesbanken und Sparkassen ist vor diesem Hintergrund die einzige sinnvolle Alternative", sagte der Fitch-Chefanalyst in einem Interview. Weiteres Thema seines Vortrags ist der dezentraler Vertrieb und zentrale Produktion. Von Lüpke sieht dies als Vorteil, da eine Annäherung zwischen Sparkassen und Landesbanken ein zentrales Risikomanagement ermögliche, während der Vertrieb vor Ort bestehen bleibe.

Ob sich die Refinanzierung nach dem Wegfall der Gewährträgerhaftung als Chance oder Engpass erweist, wird Alexander Wüerst, designierter Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, erörtern. Er geht auf Pfandbriefe nach neuer Gesetzeslage, alternative Instrumente und Verbundlösungen ein. Den Kunden im Fokus hat Ben Tellings. In seinem Vortrag mit dem Titel „Erfolgsmodell Direktbank“ hebt der CEO der ING-DiBA die Bedeutung der Verbrauchernähe als Wettbewerbsfaktor hervor und stellt fest: „Der Kunde entscheidet über den Erfolg eines Geschäftsmodells, sonst niemand.“

Über die Strategien und Konzepte der Landesbanken im neuen Wettbewerb sprechen Werner Schmidt (Vorstandsvorsitzender BayernLB) und Alexander Stuhlmann (Vorstandsvorsitzender HSH Nordbank). Eine Standortbestimmung der DekaBank nimmt Franz S. Waas (Vorstandsvorsitzender ab 1.1.2006 der DekaBank Deutsche Girozentrale) vor. Was die Sparkassen von dem zentralen Investmentdienstleister der Sparkassenorganisation erwarten dürfen und wie sich das deutsche Fondsgeschäft entwickelt, sind weitere Themen des zukünftigen DekaBank-Chefs.

Das vollständige Programm der Handelsblatt Tagung ist im Internet abrufbar unter: www.konferenz.de/pr-sparkasse06

Weitere Informationen
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Jacqueline Jagusch | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.konferenz.de/pr-sparkasse06

Weitere Berichte zu: Handelsblatt Landesbank MaRisk Sparkasse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gemeinsam innovativ werden
23.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling
23.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics