Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM - Konferenz "Public Private Partnerships für Verkehrsinfrastruktur - Projekte"

19.10.2005


Freie Fahrt für privat finanzierte Straßen und Autobahnen


Das Gesetz zur Beschleunigung der Umsetzung von Öffentlich Privaten Partnerschaften und zur Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist am 7. September 2005 in Kraft getreten. Dies hat die Attraktivität privater Investitionen im Autobahnbau wesentlich gesteigert. Darüber hinaus liefert auch die Lkw Maut einen Anreiz für Public Private Partnerships (PPP) sowie eine Nutzerfinanzierung im Straßenverkehrssektor. Auf der EUROFORUM-Konferenz "Public Private Partnerships für Verkehrsinfrastruktur-Projekte" am 24. November in Berlin erfahren die Teilnehmer, wie PPP-Lösungen für Deutschlands Verkehrswege erfolgreich umgesetzt werden können.

Andreas Krüger (Ministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, BMVBW) erläutert in seinem Vortrag die verbesserten wirtschaftlichen und juristischen Rahmenbedingungen für das A-Modell. Einen Wirtschaftsvergleich zwischen der klassischen Infrastrukturfinanzierung und dem PPP-Modell zieht Prof. Dr. Hans Wilhelm Alfen (Bauhaus Universität Weimar). Er spricht unter anderem über die Basis für Investitionsentscheidungen und den Einstieg von Finanzpartnern sowie die Definition von Risikoprofilen für Partnerschaften im Bereich Verkehrsinfrastruktur.


Aus Bankensicht referiert Dr. Jörg Hopfe (NRW.Bank) über Finanzierungsmodelle sowie relevante Kategorien von Verkehrsprojekten hinsichtlich kommunaler Straßen und Autobahnen. Die Chancen des Mittelstands beim Wettbewerb um das A-Modell erörtert Dr. Dieter Jasper (Jasper Rechtsanwälte). Er zeigt die juristischen Grundlagen des Gesellschaftsrechts und Vergaberechts mit Fokus auf den Mittelstand auf.

Bence Horvath (autobahnplus/F.C. Trapp AG) erläutert anhand des Praxisbeispiels des A-Modells die Bewertung der Risiken für den Konzessionsnehmer. Hermann Bröring (Landrat, Landkreis Emsland) stellt das Praxisbeispiel "Unternehmen Lückenschluss der A31: die Sponsoring-Initiative der Region zur Finanzierung der A31" vor. "Politische Perspektiven für mehr private Beteiligung bei Verkehrsinfrastruktur-Projekten - Wo geht die Reise hin?" lautet der Titel des Statements von Christian Freiherr von Stetten (MdB).

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/pr-ppp05

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie