Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WirtschaftsWoche Tagung: Premium-Marken

27.09.2005


Premium-Power – Der Schlüssel zum Erfolg




Premium-Marken konnten in den letzten Jahren immer mehr Marktanteile gewinnen (s. Grafik). Auf der WirtschaftsWoche Tagung „Premium-Marken“ (29.- 30. November 2005, München) erfahren die Teilnehmer anhand zahlreicher Praxisberichte, wie dieser Wachstumskurs weiter fortgeführt werden kann.



Den Sprung vom Premium- zum Luxusgeschäft erläutert Fabian Krone (Lange Uhren GmbH) am Beispiel der traditionsreichen Uhrenmanufaktur. Aus der Perspektive eines Küchenherstellers referiert Wolfgang Steib (Bulthaup GmbH & Co. KG) über Erfolgs- und Wachstumschancen für den Mittelstand.

Torsten Müller-Ötvös (BMW AG) zeigt anhand der Marke BMW, wie konsistente Markenführung eine nachhaltige Wertsteigerung garantiert. Alexander Gedat (Marc O’Polo AG) erläutert am Beispiel von Marc O’Polo, wie in rezessiven Märkten und steigendem Wettbewerb innovatives Marken-Management zum Erfolg führt.

Aus der Sicht eines Kosmetikherstellers stellt Rolf Sigmund (L’Oréal Luxusprodukte GmbH) innovative Strategien für einen stagnierenden Kosmetikmarkt vor.

Im Lebensmitteleinzelhandel steigerten die Premium-Marken ihren Marktanteil von 2003 bis zum ersten Quartal 2005 von 11,9 Prozent auf 12,6 Prozent (Quelle: „Erfolgreiche Markenführung durch Premiumstrategien und Innovation“, Studie von Roland Berger Strategy Consultants und GfK). Hasso G. Nauck (Hanseatische Chocolade GmbH) beschreibt am Beispiel von HACHEZ und FEODORA die Besonderheiten dieser Premium-Marken gegenüber den Massenanbietern. Er erläutert wirksame Marketing-Instrumente sowie die strategische Abgrenzung zu den Wettbewerbern.

Der allgemeine Trend zum Schnäppchen-Kauf macht auch vor Premium-Marken nicht halt. Dennoch sind Imageverluste durch massive Rabatte kaum zu verhindern. Wie man sich von dieser Preisspirale abkoppelt, erklärt Manfred Schmidt (Institut für Markentechnik Genf). Er berichtet über die Gesetzmäßigkeiten des Preisverfalls, Konditionssysteme zum Schutz der Preisposition sowie die Wirkung der Preise auf das Geschäft.

Auch zukünftig wird erwartet, dass die Schere zwischen Discount- und Premium-Marken weiter auseinander klappen wird. Bernd M. Michael (Grey Global Group Europe Middle East & Africa) erläutert „Das Modell der Sanduhr – Premium- versus Discount-Segment”. Er berichtet unter anderem von der Versuchung der Premium-Marken, dem Volumen-Geschäft zu erliegen.

Kai Howaldt (Roland Berger Strategy Consultants) erklärt, wie Premium-Marken in unterschiedlichen Branchen erfolgreich positioniert werden. Vom Werteprofil wichtiger Zielgruppen über die Markendifferenzierung in Branchenclustern bis hin zur richtigen Marke für Best Ager stellt Howaldt erfolgreiche Strategien vor.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.konferenz.de/pr-premium05

Weitere Informationen zum Programm:
WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: jacqueline.jagusch@euroforum.com


WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche nimmt die Spitzenposition als führendes deutsches Wochenmagazin der Wirtschaft ein. Jeden Donnerstag bringt sie mehr Wirtschaft als jede andere deutsche Zeitschrift. Fakten, Hintergründe, Zusammenhänge und die Auswirkungen wirtschaftlichen Handelns werden aufgezeigt. Die WirtschaftsWoche zeichnet sich zudem durch einen umfassenden Unternehmens- und Finanzteil sowie fundierte Berichte über die Luxusgüterindustrie und mittelständische Unternehmen aus. Dahinter steht die Kompetenz einer über hundert Köpfe starken Redaktion mit Korrespondenten in aller Welt. Mehr Daten über mehr Länder und ein exklusiver Frühindikator machen die WirtschaftsWoche zur unverzichtbaren Informationsquelle für Entscheider in global tätigen Unternehmen. Der Börsenteil zeichnet sich durch höchste Informationsqualität und Lesekomfort aus.

Jacqueline Jagusch M.A | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.konferenz.de/pr-premium05
http://www.euroforum.de/presse/Grafiken
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Markenführung WirtschaftsWoche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ein Feuerwerk der chemischen Forschung
24.08.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht US-Spitzenforschung aus erster Hand: Karl Deisseroth spricht beim Neurologiekongress in Leipzig
24.08.2017 | Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ein Feuerwerk der chemischen Forschung

24.08.2017 | Veranstaltungen

US-Spitzenforschung aus erster Hand: Karl Deisseroth spricht beim Neurologiekongress in Leipzig

24.08.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eisberge: Mathematisches Modell berechnet Abbruch von Schelfeis

24.08.2017 | Geowissenschaften

Besseres Monitoring der Korallenriffe mit dem HyperDiver

24.08.2017 | Geowissenschaften

Rauch von kanadischen Waldbränden bis nach Europa transportiert

24.08.2017 | Geowissenschaften