Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mini-Schirmchen verschließt Herzdefekt

21.09.2005


Herzkatheter eröffnet neue Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung / Führende Experten tagen in der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg



Gefäßkatheter öffnen nicht nur verstopfte Blutgefässe im Herzen. Mit Minikameras versehen, erlauben sie einen sehr genauen Blick in das Innere der Blutgefäße - und können sogar Löcher im Herzen verschließen.

... mehr zu:
»Diagnostik


"How to Open and How to Close" ("Wie öffnen und wie schließen") ist deshalb der Titel der Tagung, zu der sich am 23./24. September führende Experten Deutschlands in der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg treffen. Veranstalter ist die Abteilung für Kardiologie, Pulmologie und Angiologie (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. Hugo Katus).

Haupteinsatzgebiet des Katheters ist nach wie vor die Erweiterung von verengten und verschlossenen Blutgefässen, vor allem am Herzen. Durch einen kleinen Schnitt in der Leiste wird der Katheter in die Schlagader eingeführt und zum Herzen vorgeführt. Dort können durch Einspritzung von Kontrastmitteln Engstellen sichtbar gemacht werden und, falls erforderlich, mit Hilfe eines Ballons aufdehnt und durch die Einführung einer Gefäßstütze (Stent) offen gehalten werden. Derartige Eingriffe der "interventionellen Kardiologie" werden auch an großen Gefäßen im Bereich des Beckens oder Beins und an Nieren- und Halsschlagadern durchgeführt.

Mini-Ultraschall für detaillierte Diagnostik im Blutgefäß

"Das Einsatzgebiet von Kathetern bei Gefäßerkrankungen hat sich in vergangenen Jahren erheblich erweitert", erklärt Professor Dr. Christiane Tiefenbacher, Oberärztin in der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg und Leiterin der Gefäßambulanz. So kommen spezielle Katheter zum Einsatz, die mit einem Mini-Ultraschallkopf ausgerüstet sind. Arteriosklerotische Veränderungen lassen sich mit hoher Genauigkeit beurteilen.

"Man kann erkennen, ob es sich um eine Ablagerung von Kalk, Bindgewebe oder Fetten handelt und welche Gefäßschichten von der Arteriosklerose betroffen sind." Durch den Einsatz spezieller Drähte kann ferner der Blutdruck im Gefäß und damit die Auswirkung einer Gefäßverengung auf die Durchblutung des Herzens bestimmt werden, um entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ein weiteres modernes Verfahren, das eine genauere Diagnostik des arteriosklerotischen Gefäßleidens ermöglicht, ist die Kernspintomographie (MRT), die im Vergleich zum Herzkatheter nicht invasiv und damit ohne Risiko für den Patienten ist.

Auch bei angeborenen Defekten in den Herzscheidewänden kommt der Herzkatheter seit einigen Jahren erfolgreich zum Einsatz: Der Katheter transportiert ein kleines Schirmchen, einen so genannten Okkluder aus Titan, an die defekte Stelle, wo er eröffnet wird und das Loch verschließt. Die Implantate sind nach wenigen Wochen mit der Innenhaut des Herzens überzogen. Damit können zum Teil große Eingriffe mit Eröffnung des Brustkorbs und des Herzens vermieden werden.

Bei Rückfragen:
Professor Dr. Christiane Tiefenbacher
Tel: 06221 5638695
Email: ctiefenbacher@med.uni-heidelberg.de

Programm der Tagung im Internet (PDF):
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/pressestelle/pdf/cardio.pdf

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-heidelberg.de
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/pressestelle/pdf/cardio.pdf

Weitere Berichte zu: Diagnostik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics