Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Anonymität im Zeitalter der mobilen Kommunikation

13.09.2005


Der allgegenwärtige Zugriff auf Daten und die mobile Kommunikation verändern auf dramatische Weise den menschlichen Lebensstil. Internetfähige Handys und Spielkonsolen können heute drahtlos mit anderen Geräten kommunizieren und dadurch personenbezogene Daten weiter geben. Wie bei diesen neuen Technologien der Datenschutz dennoch gesichert und die Anonymität und Privatsphäre des Menschen geschützt werden kann, darüber diskutieren Informatiker aus Forschung und Industrie bei einer internationalen Tagung auf Schloss Dagstuhl vom 9. bis 14. Oktober 2005.



Durch den Einsatz von Sensoren und mobilen Geräten sind wir ständig in der Lage, digitale Informationen zu empfangen und zu senden. Dieser allgegenwärtige Zugriff von beliebiger Stelle unterliegt allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Diese müssen jedoch auch für die neuen Technologien sichergestellt werden, was technisch und rechtlich noch viele Probleme aufwirft. Denn die mobile Technologie kann leicht missbraucht werden, wofür viele Science Fiction-Filme Beispiele liefern. Einige Science Fiction-Visionen sind bereits Realität, andere können bald Wirklichkeit werden. Die Aufgabe von Kryptographen und IT-Sicherheitsexperten ist es daher, die Vorteile von neuen Technologien herauszustellen und zu bewahren, aber auch, die Menschen vor Missbrauch der Privatsphäre zu schützen.

... mehr zu:
»Anonymität »Kryptograph


Verschlüsselungstechniken helfen dabei, Daten und Inhalte eines Gesprächs o-der einer Datenübertragung zu schützen. Diese Techniken werden bereits jetzt beim Militär und bei kommerziellen Anwendungen eingesetzt. Jedoch kann die Tatsache, dass eine Kommunikation zwischen zwei Personen stattfand, schon eine Information sein, die möglicherweise dem einzelnen Menschen oder sogar Gesellschaften schaden kann. Die Aufgabe von Kryptographen und IT-Sicherheitsexperten ist daher zweischneidig: Auf der einen Seite müssen sie die Anonymität und Privatsphäre des Menschen sicher stellen, auf der anderen Seite sollen sie illegale Aktionen vermeiden helfen.

An der Tagung auf Schloss Dagstuhl werden international führende Vertreter für Sicherheitsfragen und Kryptographie darüber diskutieren, wie bei den verschiedenen Techniken die Anonymität des Menschen erhalten werden kann. Dabei werden aktuelle und zukünftige Anwendungsgebiete wie das Internet oder ad-hoc-Vernetzungen unter die Lupe genommen.

Schloss Dagstuhl lädt das ganze Jahr über hochrangige Wissenschaftler aus aller Welt ins Saarland ein, um über neueste Forschungsergebnisse in der Informatik zu diskutieren. Rund 2.500 Informatiker von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Industrie nehmen jährlich an den wissenschaftlichen Veranstaltungen in Dagstuhl teil. Seit Beginn dieses Jahres gehört Schloss Dagstuhl zur Leibniz-Gemeinschaft, in der führende außeruniversitäre Forschungsinstitute und wissenschaftliche Serviceeinrichtungen in Deutschland vertreten sind.

Dr. Roswitha Bardohl | idw
Weitere Informationen:
http://www.dagstuhl.de/05411/
http://www.dagstuhl.de

Weitere Berichte zu: Anonymität Kryptograph

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie