Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„VOICE Day“ 2005 im Alten Bundestag

26.08.2005


Größter Fachkongress für Sprachautomatisierung in Bonn



Der Alte Bundestag in Bonn steht im Herbst ganz im Zeichen neuester Technologien. Dort, wo in der Vergangenheit die Politik gestaltet wurde, geht es am 20./21. Oktober 2005 um Techniken der Zukunft. Der „VOICE Day“ wirft seine Schatten voraus. Veranstalter des Kongresses ist die Initiative VOICE Business. Diese Initiative wurde zur CeBIT 2004 ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Fähigkeiten von Sprachprodukten und telefonischen Self Service-Lösungen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

... mehr zu:
»DFKI »Sprachapplikation »Voice


Mittelpunkt des zweitägigen Kongresses ist der „VOICE Award 2005“, der zum zweiten Mal die besten deutschen Sprachapplikationen und ihre Betreiber in fünf Kategorien auszeichnet. Die Laudatio der Preisträger hält Professor Wolfgang Wahlster, Leiter des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI) und Schirmherr der Initiative VOICE Business. „Anwendungsfelder und Perspektiven“ heißt am Donnerstag, 20. Oktober, um 14.15 Uhr das Thema einer Podiumsdiskussion. Führende Experten der Sprachtechnologie diskutieren in dieser Runde die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Sprachautomatisierung. Dies sind neben Prof. Wahlster noch John Kelly (Chefredakteur der amerikanischen Zeitschrift Speech Technology Magazine), Carsten Heintzsch (BBDO), Shomik Banerjee (Frost & Sullivan) sowie Dr. Michael Meyer (Siemens AG). Die Moderation der Runde übernimmt Olav Strawe, Herausgeber der Zeitschrift „TeleTalk“).

Spannung verspricht auch der Entwickler-Wettbewerb „VOICE Contest 2005“. Die zweite Auflage dieses Wettbewerbs prämiert das beste Entwicklerteam von Sprachapplikationen im deutschsprachigen Raum. Am Start sind Teams von 8hertz, Avaya-Tenovis, NextiraOne, NORTEL, Sikom, voice robots und andere. Eine Aufgabe für ein reales Anwender-Szenario soll in nur fünf Tagen bestmöglich umgesetzt werden. Die Teams werden ihre Ergebnisse am Freitag, 21. Oktober, ab 10 Uhr live demonstrieren. Die Siegerehrung ist um 15.30 Uhr.

Der zweite Tag des Kongresses ist geprägt von mehreren Fachsessions, in deren Rahmen sich Informationen für alle Zielgruppen finden. In den Bereichen Business, Best Practice und Technik werden Experten zu diversen Themen referieren. Zum Beispiel geht es in einem Vortrag von Sabine Grebe (Lufthansa Cargo) und Peter Schönfelder (DHL Express) um Logistik. Egal, ob es Paketverfolgung oder um Informationen zum Flugplan geht – in diesem Bereich bestehen viele Möglichkeiten zum Einsatz von Sprachanwendungen. Dr. Oliver Griebel, IT-Leiter beim Verkaufssender 1-2-3.tv, stellt die aktuellen Lösungen und Möglichkeiten zur Nutzung von Sprachapplikationen in den Medien vor. Denn das Telefon hat sich für Medienunternehmen zum entscheidenden Interaktionsmedium entwickelt.

An beiden Tagen bietet sich den Teilnehmern die Möglichkeit, an den Guided Tours durch den Best Practice Park teilzunehmen. Mehr als 40 Fachaussteller werden dort ihre Lösungen und Referenzen präsentieren. In interessanten Gesprächen diskutieren die Teilnehmer aktuelle Entwicklungen. Im Anschluss an den VOICE Award feiert sich die Branche. Der Veranstalter lädt zur „Genesys VOICE Night Party“. Der Ausklang des ersten Kongresstages steht im Zeichen von Unterhaltung und Networking.

Hintergrundinformation:

Veranstalter der Initiative VOICE BUSINESS sind mind Business Consultants, Strateco und telepublic Verlag. Das Aktionsprogramm der Initiative VOICE BUSINESS umfasst neben dem VOICE Award den Entwickler-Wettbewerb VOICE Contest und die Ausschreibung zum Best VOICE Campaign Wettbewerb. Höhepunkt ist der VOICE Day am 20./21. Oktober 2005.

Schirmherr des VOICE Awards ist Prof. Dr. Dr. Wahlster vom Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Goldsponsoren der Initiative VOICE BUSINESS sind Genesys, Legion, Siemens, Sikom, Softlab, T-Com und VoiceObjects; Silbersponsoren sind Avaya, Intervoice, Nuance, NextiraOne, Danet, Nortel, ScanSoft, Eicon, Telenet, Loquendo und T-Systems.

Medienpartner des Aktionsprogramms der Initiative VOICE BUSINESS sind Absatzwirtschaft, Acquisa, Behördenspiegel, Brand eins, Call Expo, Clickmall, Competence Site, Teletalk und VDI nachrichten.

Kooperationspartner der Initiative VOICE BUSINESS sind das Deutsche Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO) sowie das Call Center Forum Deutschland e.V.

Bernhard Steimel | mind Business Consultants
Weitere Informationen:
http://www.voiceday.de
http://www.voiceaward.de

Weitere Berichte zu: DFKI Sprachapplikation Voice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Technologievorsprung durch Textiltechnik
17.11.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS
17.11.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte