Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: "Zukunftsmarkt Senioren - Zielgruppe 65plus für die Immobilienwirtschaft"

09.08.2005


Altenheim ade - Wohnmodelle der Zukunft

Bis zum Jahr 2050 wird der Anteil der über 65 Jahre Alten voraussichtlich um 6,5 Millionen und der Anteil der mehr als 80 Jahre Alten um fast fünf Millionen Personen wachsen. Schon im Jahr 2020 wird mehr als ein Viertel der gesamten deutschen Bevölkerung älter als 65 Jahre sein (Quelle: FAZ.NET). Auf der EUROFORUM-Konferenz "Zukunftsmarkt Senioren - Zielgruppe 65plus für die Immobilienwirtschaft" am 25. und 26. Oktober 2005 in Mainz erfahren die Teilnehmer wie, die Immobilienbranche auf diese rasante Entwicklung reagieren und sie erfolgreich nutzen kann.

Kersten Stier, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes Stuttgart und Vorsitzender der Konferenz, schildert die aktuelle Situation für Seniorenimmobilien in Deutschland und Europa. Darüber hinaus geht er auf Betriebs- und Managementstrategien als Erfolgsfaktoren einer Seniorenimmobilie ein.

Klaus Großjohann vom KDA Kuratorium Deutsche Altenhilfe e.V. Köln, stellt bedarfsgerechte Wohnmodelle für die Zukunft vor. Der Geschäftsführer gibt einen systematischen Überblick über das Angebot neuer Wohnformen im Alter und zeigt Möglichkeiten aber auch Grenzen der Wohnformen für ältere Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf auf. Carsten Brinkmann von der Terranus/Tagos-Gruppe in Köln spricht zum Thema "Pflegemarkt im Wandel". Unter anderem stellt er die Anforderungen an Betreiber und Immobilien sowie die Erwartungshaltungen von Investoren und Finanziers dar.

Über "Seniorenimmobilien im Fokus geschlossener Immobilienfonds" referiert Hans Georg Kroll von der Norddeutschen Projektentwicklungs- und Handelsgesellschaft mbH - CUX Fonds Fondsgesellschaft. Er demonstriert die Kapitalmarktfähigkeit sowie die Vorteile dieser Anlageform. Sibylle Heeg von der Demenz Support Stuttgart gGmbH erläutert unterschiedliche bauliche Konzepte, die den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit Demenz gerecht werden.

Peter Herrnberger, Geschäftsführer der Wohnbau Mainz GmbH, berichtet aus eigenen Erfahrungen, wie die Wohnungswirtschaft auf die Wohntrends der Zukunft reagiert. Die Wohnbau Mainz plant in den kommenden Jahren den Bau von 700 seniorengerechten Wohnungen.

Jacqueline Jagusch | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Immobilienwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics