Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IDTechEx präsentiert sechste jährliche Smart Labels Europe Konferenz, Europas grösste RFID-Messe

20.07.2005


RFID-Markt wird 2008 auf 7,26 Milliarden USD steigen - wie können Sie davon profitieren?

... mehr zu:
»RFID »Smart

Radio Frequency Identification (RFID) hat praktische Anwendungen in fast jedem Aspekt des modernen Alltags. Wal-Mart und andere Einzelhändler haben RFID ganz wesentlich zu seinem Profil verholfen, aber über diese Anwendungen hinaus wartet RFID mit einer unzähligen Anzahl von Einsatzmöglichkeiten auf, die bislang unzureichend ausgeschöpft wurden. Die wahre Stärke der RFID-Technologie liegt in ihrer Fähigkeit, die meisten Bereiche des modernen Alltags mit zusätzlicher Wertschöpfung auszustatten, und gerade diese Allgegenwärtigkeit wirft viele Fragen auf, die beantwortet werden müssen.

Welches sind die bedeutendsten Meilensteine in der Entwicklung von Gesundheitswesen, Luftfahrt und Verbrechensbekämpfung? Die Technologie des "Item Level Tagging", also die Ausstattung von Einzelprodukten mit Funketiketten, kommt mittlerweile an vielen Fronten zum Einsatz - wo finden diese Anwendungen statt und weshalb sind sie erfolgreich? Gegenwärtig lässt sich ein leidenschaftliches Engagement für zwei verschiedene Frequenzen des Item-Level-Tagging beobachten - aber welche Frequenz ist die Richtige? In welcher Richtung werden sich all diese Bereiche über die nächsten paar Jahre hinweg weiterentwickeln - und wie lässt sich mit dieser Entwicklung Schritt halten?


Die Implementierung von RFID - Smart Labels Europe 2005

Rund um die Welt werden eine Reihe von RFID-Konferenzen abgehalten; aber welche Veranstaltung versorgt Sie mit den spezifischen Informationen, die Sie benötigen, um Ihren strategischen Geschäftszielen näher zu kommen? An den meisten Konferenzen werden die Hauptangelegenheiten nie zufriedenstellend angesprochen, und aus diesem Grunde setzt IDTechEx sein Know-how und seine Erfahrung hinsichtlich der RFID-Industrie ein, um an der diesjährigen Smart Labels Europe Konferenz den Schwerpunkt auf die wichtigste Herausforderung zu legen, mit der wir uns heute auseinandersetzen müssen - die Implementierung von RFID.

Anlässlich dieser Konferenz nehmen Anwender und Branchenexperten die Gelegenheit wahr, ihre Erfahrungen zu präsentieren. Um den erhofften Nutzen zu erzielen, ist es unerlässlich, zunächst die Technologie selbst verstehen zu lernen und herauszufinden, wie RFID-Systeme optimal konzipiert werden sollten. Diese Themen werden im Detail erörtert. Darüber hinaus wird im Rahmen dieser Veranstaltung untersucht, welche Prozesse zur Herstellung der RFID-Smart-Labels verwendet werden können, um der Nachfrage gerecht zu werden. Weiterführend werfen wir einen Blick in die Zukunft von Smart-Labels, die über den reinen Identifikationszweck hinausgeht - wie etwa das Erschliessen neuer Märkte und Geschäftsmöglichkeiten für Ihre Kunden.

Grösster europäischer Anlass seiner Art

Smart Labels Europe 2005 wird von Avery Dennison gesponsert und ist die sechste jährliche Smart Labels Europe Konferenz, die von IDTechEx präsentiert wird und als grösste europäische RFID-Veranstaltung gilt. Der behandelte Themenbereich umfasst Anwendererfahrungen, Benutzerbedürfnisse, Prozesse zur Fertigung von RFID-Smart-Labels, aufstrebende Technologien sowie komplette RFID-Systeme.

Im Rahmen dieser Konferenz wird die RFID-Technologie unter die Lupe genommen, damit Sie als Besucher die Anforderungen verstehen lernen, mit denen sich Markeninhaber, Einzelhändler, Produkthersteller und andere vertikale Sektoren auseinandersetzen müssen, die RFID nutzbringend einsetzen möchten.

Für weiterführende Informationen und zur Anmeldung bei der Konferenz besuchen Sie bitte www.smartlabelsEUROPE.com

Corinne Jennings | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.idtechex.com

Weitere Berichte zu: RFID Smart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Form eine Funktion verleihen

23.06.2017 | Informationstechnologie

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Rudolf-Virchow-Preis 2017 – wegweisende Forschung zu einer seltenen Form des Hodgkin-Lymphoms

23.06.2017 | Förderungen Preise