Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stuttgarter Fraunhofer-Institute laden zum "Tag der Technik" ein

19.05.2005


Tanzende Moleküle, kickende Roboter und Flüge durch den Cyberspace – am Freitag, 17. Juni 2005, zeigen die Fraunhofer-Institute in Stuttgart, wie spannend ihre Forschungswelt ist. Der „Tag der Technik“ bietet Programmpunkte für jung und alt, wobei neben dem fachlichen auch der gesellige Aspekt nicht zu kurz kommen wird. Dazu möchten wir Sie, Ihre Kollegen und Familien, sowie Ihre Studenten herzlich einladen.



Nach dem großen öffentlichen Interesse am vergangenen "Jahr der Technik" hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) beschlossen, dass es ab 2005 jedes Jahr einen "Tag der Technik" geben wird. Die Fraunhofer-Institute in Stuttgart nutzen diese Gelegenheit, um noch mehr Begeisterung für die Forschung zu wecken und die wechsel­seitige Verantwortung von Wissenschaft und Gesellschaft stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.

... mehr zu:
»Bullinger »VDI


Der erste Tag der Technik im Fraunhofer-Institutszentrum, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart-Vaihingen, startet am 17. Juni 2005 um 15 Uhr.

Unter dem Titel "Fraunhofer direkt – Forschung für die industrielle Praxis" sprechen der Fraunhofer Präsident Professor Hans-Jörg Bullinger und die Institutsleiter der sechs Stuttgarter Institute über den Fraunhofer Innovations­motor. "Forschung zum Anfassen" gibt es dann ab 16 Uhr: In Zusammenarbeit mit dem VDI Württemberg und Kind e.V. haben die Stuttgarter Fraunhofer-Institute ein interessantes Programm zusammengestellt, das den Wissensdurst auf unterhaltsame Weise stillt.

Die Ausstellung "Kinder sehen Roboter" weckt den Forschergeist der ganz jungen Besucher. Das Kinderprogramm bietet auch eine Hüpfburg, Akrobatik und Actionpainting. Ab 18 Uhr können die Besucher ihre vielfältigen Eindrücke bei Feststimmung mit Live-Musik verarbeiten. Den krönenden Abschluss des Tages bildet um 22 Uhr ein großes Feuerwerk auf dem Dach des Parkhauses.

Die Wissenschaftler und Ingenieure gestalten ihre Themen am Tag der Technik verständlich und interessant – für alle Altersgruppen. Das Spektrum reicht vom Atomkraftmikroskop über den Biochip bis zum Cyberspace. Immer wichtiger wird der Umweltaspekt in der Forschung: kostengünstig, modern und nachhaltig sind die zukunftsgerichteten Entwicklungen in der Wissenschaft. Einblicke in die Nanowelt zeigen, welche Rolle diese neuen Technologien dabei spielen.

Für Studenten und Absolventen der ingenieurwissenschaftlichen Fächer wird in der Versuchshalle des IFF von 16.00 bis 18.00 Uhr eine Kontaktecke eingerichtet sein, die es ihnen ermöglicht, mit Dozenten, Betreuern und Gruppenleitern ins fachliche Gespräch zukommen und Kontakte zu knüpfen.

Um 17 Uhr findet im Foyer des Institutszentrums ein Pressegespräch mit dem Fraunhofer-Präsidenten Hans-Jörg Bullinger und dem VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs statt.

Den Einladungsflyer zu dieser Veranstaltung finden Sie als attachment. Der Eintritt ist frei.

Birgit Spaeth | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de
http://www.iff.uni-stuttgart.de

Weitere Berichte zu: Bullinger VDI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie