Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EURAM 2005 an der TU München: "Responsible Management in an Uncertain World"

03.05.2005


Konferenz der internationalen Elite der Management-Forschung - Auftaktveranstaltung zu Open und Networked Innovation am 4. Mai 2005 frei *** Vom 4. bis 7. Mai 2005 ist die TU München (TUM) Zentrum der internationalen Management-Forschung. Rund 1.000 Experten aus aller Welt werden an diesen Tagen im Rahmen der EURAM (European Academy of Management) Konferenz aktuelle Forschungsergebnisse aus Managementforschungs und -praxis diskutieren.



Das Themenspektrum dieser größten europäischen Konferenz für Wirtschaftswissenschaftler reicht von Corporate Governance oder dem Management von Familienunternehmen bis zu Fragen der Globalisierung und Innovationsforschung. Veranstalter ist die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TUM mit Dekan Prof. Ralf Reichwald.

... mehr zu:
»EURAM »TUM


Zur Eröffnung am 4. Mai um 16 Uhr spricht Prof. Eric von Hippel, Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology, im Audimax der TUM, Arcisstr. 21, über "Democratizing Innovation". Wie können Unternehmen von einem Innovationsprozess profitieren, der offen und unter Einbezug von Kunden und Nutzern stattfindet? Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, referiert im Anschluss über "Innovation Network Management as the Driving Force for the Future". Die Teilnahme an diesem Auftaktpanel ist frei und ohne Anmeldung für alle Interessierten möglich. Für die Teilnahme an den weiteren Konferenztagen wird eine Gebühr erhoben.

Das Motto der EURAM 2005 "Responsible Management in an Uncertain World" richtet sich an Forscher und Praktiker, die sich mit Themen aus dem breiten Spektrum von Nachhaltigkeit und anderen Werten beschäftigen bis hin zu den Herausforderungen und Antworten, die Innovationen und neue Technologien anbieten. Die jährlich stattfindende Konferenz ist das zentrale europäische Treffen, das Managementforscher und Praktiker in einen interdisziplinären Dialog zusammen bringt. Die Rednerliste umfasst zahlreiche der renommiertesten internationalen Management-Experten.

Die EURAM ist eine akademische Gesellschaft für Wissenschaftler und Praktiker aus dem Bereich Management. Sie hat sich das Ziel gesetzt, ein offenes, internationales und multikulturelles Forum zur Vernetzung von Praxis und Forschung in den Feldern Management, Strategie, Unternehmensführung, Organisationstheorie, Verhalten in Organisationen und Entscheidungstheorie zu bieten. Die EURAM legt Wert auf multidisziplinäre theoretische Perspektiven und methodischen Pluralismus sowie eine kritische Auseinandersetzung mit den historischen und philosophischen Wurzeln der Managementtheorie und -praxis.

Kontakt:

Dr. Frank Piller
TUM Business School
Tel. (0163) 6050 276
E-Mail: piller@wi.tum.de

Dieter Heinrichsen M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.euram2005.de

Weitere Berichte zu: EURAM TUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik