Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: "Rohstoffe und Nachfrage im Stahlmarkt"

22.04.2005


Rohstoff- und Stahlhunger halten an



Für das laufende Jahr prognostiziert die Wirtschaftsvereinigung Stahl einen weiteren Anstieg der weltweiten Stahlnachfrage- und produktion. Der Verbrauch wachse um weitere 3,7 Prozent im Vergleich zum Boomjahr 2004, auf rund eine Milliarde Tonnen. Getrieben wird der hohe Stahlbedarf in der Welt vor allem durch China und Indien. Die starke Stahlnachfrage belastet immer stärker die Rohstoffmärkte und setzt die Stahlpreise zunehmend unter Druck. Besonders die Preise für Kokskohle und Koks sind explodiert und haben sich gegenüber 2004 verdoppelt. Die großen Stahlproduzenten haben bereits weitere Stahlpreis-Erhöhungen angekündigt. Mittelständische Stahlhersteller geraten wegen ihrer geringeren Verhandlungsmacht allerdings immer mehr unter Druck.



Die EUROFORUM-Konferenz „Rohstoffe und Nachfrage im Stahlmarkt“ (1. Juli 2005, Neuss) greift die Ursachen und Auswirkungen der Entwicklungen auf den globalen Stahlmärkten auf und zeigt Handlungsoptionen für die Stahl verarbeitende Industrie auf. Hans Jürgen Kerkhoff (Wirtschaftsvereinigung Stahl) erläutert die aktuellen Faktoren der weltweiten Stahlverwendung und geht auf die Lage auf den Beschaffungsmärkten sowie Finanz- und Kapitalmärkten ein. Die Auswirkungen der Stahlpreisentwicklung auf Unternehmen der Stahl- und Metallverarbeitende Industrie stellt Dr. Andreas Möhlenkamp (Wirtschaftsverband der Stahl- und Metallverarbeitung) vor. Vorstands-Chef Dr. Thomas Ludwig (Klöckner & Co. AG) beschreibt die Folgen der aktuellen Stahlpreiserhöhungen auf die Stahldistribution und fragt, inwieweit die derzeitigen Stahlpreise als langfristige Kalkulationsgrundlagen eingeschätzt werden müssen.

Von den hohen Rohstoffpreisen hat im letzten Jahr auch die Schrottindustrie profitiert. Sie verfünffachte ihren Branchenumsatz auf 12 Milliarden Euro. Die Schrottpreisentwicklung und die Ursachen der immer stärker werdende Volatilität greift Rolf Willeke (Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V.) auf. Aus Sicht eines mittelständischen Stahlverarbeiters beschreibt Dr. Hans Jürgen Sattler (Wanzl Metallwarenfabrik GmbH) die Entwicklungen in der Stahlbranche und stellt die Kunden-Lieferanten-Beziehung auf den Prüfstand. Die Konferenz wird moderiert durch den Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Stahlhandel, Jürgen Nusser.

Über EUROFORUM Deutschland

EUROFORUM Deutschland GmbH EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM- Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004bei rund 50 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Stahlmarkt Stahlpreis Wirtschaftsvereinigung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert
13.12.2017 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften