Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WirtschaftsWoche Jahrestagung "Neustart Kommune"

31.03.2005


Mit Partnerschaften leistungsfähig bleiben. Von Best Practices profitieren. (10. und 11. Mai 2005, Berlin)
Hartz IV als Chance für Kommunen



Das Gesamtdefizit der Kommunen lag 2004 mit 4,1 Milliarden Euro zwar deutlich unter dem Rekorddefizit von 8,5 Milliarden Euro im Vorjahr, wird 2005 aber wieder auf 7 Milliarden ansteigen. Ob Hartz IV die dringend benötigte Entlastung bringt, ist eines der Schwerpunktthemen auf der WirtschaftsWoche-Jahrestagung "Neustart Kommune" (10. und 11. Mai 2005, Berlin). 25 Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft stellen mit innovativen Best Practice-Beispielen ihre Ansätze vor, mit denen sie auf die neuen Herausforderungen reagieren. Neben Hartz IV sind weitere Themenschwerpunkte der Tagung: Personalmanagement; Bürgerkommune/Bürgergesellschaft, Finanzmanagement, demographischer Wandel und Kooperationen.

Otto Schily (Bundesminister des Inneren) wird in seiner Rede die Auswirkungen der Agenda 2010 für die Kommunen vorstellen. Die bisherige Umsetzung der Hartz IV-Reform bewertet aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit Karl Peter Fuß (Vorsitzender der Geschäftsführung, Regionaldirektion Sachsen des Bundesagentur für Arbeit, Chemnitz). Aus Sicht der Kommunen werden Dr. Matthias Schulze-Boing vom Amt für Arbeitsförderung der Stadt Offenbach und Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin der Stadt Erlangen, über die Kooperationsmöglichkeiten in der Arbeitsmarktpolitik vor Ort Stellung beziehen.

Über neue Ansätze im Beamten- und Tarifrecht sowie die Möglichkeiten leistungsabhängiger Bezahlung referiert Heinz Ossenkamp (stv. Bundesvorsitzender, dbb beamtenbund und tarifunion, Berlin).

Beim Thema Wirtschaftsförderung verrät Leipzigs Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, wie er im harten Konkurrenzkampf mit anderen Standorten im In- und Ausland BMW, Porsche und DHL für den Standort Leipzig gewinnen konnte, und welche Auswirkungen er sich davon für die Zukunft der Stadt verspricht; Tiefensee rechnet insgesamt mit 7000 neuen Stellen durch den Zuzug dieser Unternehmen. Welche Erfahrung London mit Wirtschaftsförderung gemacht hat und was Deutschlands Städte davon lernen können, thematisiert Hans-Peter Ickenmeyer, Executiv Director Europe von Think London.

Zum Thema "Private als Partner von Kommunen" spricht unter anderem Dr. Gerd Landsberg (Geschäftsführendes Präsidialmitglied, Deutscher Städte - und Gemeindebund). Dabei geht er insbesondere auf die zukünftige Rollenverteilung von Kommune, Bürger, Staat und Politik ein.

Vertreter von Kommunen erhalten einen Sonderpreis von 499 Euro.

Das laufend aktualisierte Programm ist im Internet abrufbar unter: http://vhb.wiwo.de/neustart-kommune

Weitere Informationen:
WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Claudia Büttner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 80
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Claudia Büttner | directnews
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: WirtschaftsWoche Wirtschaftsförderung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung