Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WirtschaftsWoche Jahrestagung "Neustart Kommune"

31.03.2005


Mit Partnerschaften leistungsfähig bleiben. Von Best Practices profitieren. (10. und 11. Mai 2005, Berlin)
Hartz IV als Chance für Kommunen



Das Gesamtdefizit der Kommunen lag 2004 mit 4,1 Milliarden Euro zwar deutlich unter dem Rekorddefizit von 8,5 Milliarden Euro im Vorjahr, wird 2005 aber wieder auf 7 Milliarden ansteigen. Ob Hartz IV die dringend benötigte Entlastung bringt, ist eines der Schwerpunktthemen auf der WirtschaftsWoche-Jahrestagung "Neustart Kommune" (10. und 11. Mai 2005, Berlin). 25 Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft stellen mit innovativen Best Practice-Beispielen ihre Ansätze vor, mit denen sie auf die neuen Herausforderungen reagieren. Neben Hartz IV sind weitere Themenschwerpunkte der Tagung: Personalmanagement; Bürgerkommune/Bürgergesellschaft, Finanzmanagement, demographischer Wandel und Kooperationen.

Otto Schily (Bundesminister des Inneren) wird in seiner Rede die Auswirkungen der Agenda 2010 für die Kommunen vorstellen. Die bisherige Umsetzung der Hartz IV-Reform bewertet aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit Karl Peter Fuß (Vorsitzender der Geschäftsführung, Regionaldirektion Sachsen des Bundesagentur für Arbeit, Chemnitz). Aus Sicht der Kommunen werden Dr. Matthias Schulze-Boing vom Amt für Arbeitsförderung der Stadt Offenbach und Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin der Stadt Erlangen, über die Kooperationsmöglichkeiten in der Arbeitsmarktpolitik vor Ort Stellung beziehen.

Über neue Ansätze im Beamten- und Tarifrecht sowie die Möglichkeiten leistungsabhängiger Bezahlung referiert Heinz Ossenkamp (stv. Bundesvorsitzender, dbb beamtenbund und tarifunion, Berlin).

Beim Thema Wirtschaftsförderung verrät Leipzigs Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, wie er im harten Konkurrenzkampf mit anderen Standorten im In- und Ausland BMW, Porsche und DHL für den Standort Leipzig gewinnen konnte, und welche Auswirkungen er sich davon für die Zukunft der Stadt verspricht; Tiefensee rechnet insgesamt mit 7000 neuen Stellen durch den Zuzug dieser Unternehmen. Welche Erfahrung London mit Wirtschaftsförderung gemacht hat und was Deutschlands Städte davon lernen können, thematisiert Hans-Peter Ickenmeyer, Executiv Director Europe von Think London.

Zum Thema "Private als Partner von Kommunen" spricht unter anderem Dr. Gerd Landsberg (Geschäftsführendes Präsidialmitglied, Deutscher Städte - und Gemeindebund). Dabei geht er insbesondere auf die zukünftige Rollenverteilung von Kommune, Bürger, Staat und Politik ein.

Vertreter von Kommunen erhalten einen Sonderpreis von 499 Euro.

Das laufend aktualisierte Programm ist im Internet abrufbar unter: http://vhb.wiwo.de/neustart-kommune

Weitere Informationen:
WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Claudia Büttner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 80
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Claudia Büttner | directnews
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: WirtschaftsWoche Wirtschaftsförderung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften