Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktveränderungen fordern flexible Reaktionen Presseinformation zur Handelsblatt-Konferenz Restrukturierung

23.03.2005


Erfolg und Wachstum im globalen Wettbewerb werden laut einer aktuellen Studie der Economist Intelligence Unit zukünftig stark von der hohen Anpassungsfähigkeit einer Organisation und ihres Geschäftsmodells abhängen. Als größte Management- Herausforderung gaben 33 Prozent der rund 4000 Befragten die Fähigkeit an, sich schnell an Veränderungen anzupassen. Für rund 68 Prozent gehört die Flexibilität zu den zentralen Aufgaben in den nächsten Jahren.

Auf der Handelsblatt-Konferenz "Restrukturierung" (14. und 15. April 2005, Frankfurt am Main) wird der zunehmende Veränderungsdruck auf deutsche Unternehmen durch die Globalisierung, eine rückläufige Inlandsnachfrage sowie eine restriktivere Haltung der Banken bei der Vergabe von Krediten diskutiert. Rechtliche, steuerliche und organisatorische Restrukturierungs-Maßnahmen bei drohender Insolvenz und der Umgang mit Investoren in Krisenzeiten sind weitere Themen.

Einen Überblick über die neuen Rahmenbedingungen bei Unternehmensrestrukturierungen gibt Dr. Ulrich Wlecke (AlixPartners). Am Beispiel der prominenten Restrukturierungen bei Philipp Holzmann, Babcock Borsig, Kirch Media und Grundig werden von Dr. Klaus Hubert Görg (Görg Rechtsanwälte) die Möglichkeiten der Eigenverwaltung aufgezeigt.

Dr. Günter Lubos (TAC Turn Around Consulting) weist auf die Bedeutung von psychologischen Faktoren als wesentlichen Bestandteil eines erfolgreichen Krisenmanagements hin. Arbeitsrechtliche Möglichkeiten zum Umbau von Firmenstrukturen erläutert Dr. Burkard Göpfert (Gleiss Lutz Rechtsanwälte). Unter anderem geht er auf Chancen und Risiken durch Beschäftigungsgesellschaften und auf den Umgang mit Betriebsräten ein.

Die zunehmende Bedeutung von Private Equity in Krisensituationen wird von Dr. Hans Albrecht (Nordwind Capital) dargestellt. Dr. Ingo Natusch (IKB Deutsche Industriebank AG) und Dr. Ansgar Zwick (Houlihan Lokey Howard & Zukin Ltd.) stellen in ihren Beiträgen die unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten in einem Sanierungsfall dar und erläutern die Rolle von Distressed Debts bei der finanziellen Restrukturierung.

Handelsblatt

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2003 erreicht das Handelsblatt 238.000 Entscheider, das entspricht 11 Prozent.

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management- Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004 bei rund 50 Millionen Euro.

Nadja Thomas | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Handelsblatt-Konferenz Restrukturierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics