Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Konferenz "Sport-Sponsoring"

23.03.2005


2,7 Milliarden Euro für Sport-Sponsoring erwartet

Unternehmen investierten im Jahr 2004 rund 1,9 Milliarden Euro im Bereich Sport-Sponsoring. Studien belegen, dass das Volumen in den kommenden Jahren noch stärker ansteigen wird. Bis zum Jahr 2006 wird ein Etat von circa 2,7 Milliarden Euro erwartet.

Auf der 2. EUROFORUM-Konferenz "Sport-Sponsoring" am 29. und 30. Juni 2005 in Köln erfahren die Teilnehmer, wie sie das richtige Sport-Sponsoring-Engagement auswählen, um eine zielgruppengerechte Kundenansprache und die optimale Platzierung ihrer Produkte zu erreichen. Praxisberichte aus allen Sportbereichen, vom Boxen über Golf bis hin zu Randsportarten und Events wie Holzfäller-Turniere, aber auch die Vermarktung in den Medien und rechtliche Aspekte des Sponsorings stehen im Mittelpunkt der Konferenz.

Jens Krüger, Vorstand des Fachverbandes Sponsoring und Sonderwerbeformen (FASPO), zeigt auf, wie Sponsoring-Potenziale auch abseits von Fußball und Formel 1 effektiv genutzt werden können. Er erläutert darüber hinaus, wie Sponsoring unternehmensindividuell bewertet werden kann. Zudem beantwortet er die Frage, in welcher Form ein Sponsoring-Engagement für die angestrebten Ziele wie Kundenbindung, Imagetransfer oder Mitarbeitermotivation zuträglich ist.

Die Wirkung von TV-Sponsoring erläutert Sonja Schnierer, Sales Research & Marketing Manager bei der EUROSPORT Media GmbH. Sie stellt die Formen von Medien-Sponsoring sowie die zentralen Erfolgsfaktoren bei der Ausgestaltung und Zusammenarbeit mit TV- Sendern vor. Darüber hinaus zeigt Schnierer auf, wie Wirkungseffekte gemessen werden können.

Welche Chancen und Potenziale im Sponsoring von Randsportarten stecken, stellt Prof. Manuela Rousseau, Konzernsprecherin bei der Beiersdorf AG vor. Sie zeigt am Beispiel des von Beiersdorf gesponserten "NIVEA Cup - Internationale Rettungsschwimm- Meisterschaften", wie mit kleinen Budgets eine große Kommunikationswirkung erzielt werden kann.

Lars Klein, Referent für Eventmanagement bei der ANDREAS STIHL AG zeigt auf, wie die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES, einen Wettbewerb, angelehnt an die amerikanischen Holzfäller-Turniere, erfolgreich etabliert und Teil der Corporate Communications werden kann.

Till Pohlmann, Head of Sport Sponsoring bei der Hugo Boss AG und Sven Müller, Bereichsleiter Boxen/Testimonials der SPORTFIVE GmbH erläutern die Synergieeffekte zwischen den Marken Boss und den Testimonials Klitschko. Sie erörtern die strategische Markenführung und die Auswahl der Werbepartner.

Die Vertriebsaktivitäten und Neukundengewinnung im Premium Segment zeigt Thomas Querl, Leiter Vertrieb Partner bei der KarstadtQuelle Versicherungen an der Fallstudie Golf-Sponsoring auf. Er erörtert die Besonderheiten im Premium-Segment, den Golfmarkt und seine Anforderungen sowie das Controlling von Golf-Sponsoring.

Am Beispiel des Sport-Sponsoring Engagements der Berliner Gaswerke AG für den Eishockey-Verein "Eisbären Berlin" stellt die Referentin für Sport-Sponsoring Birgit Jammes, die Ziele und Strategien regionaler Sponsoring-Aktivitäten vor. Die Frage, ob das Geld bislang sinnvoll investiert wurde, beantwortet Jammes anhand der Studie zur Wirkungskontrolle des GASAG Sport-Sponsoring.

Jacqueline Jagusch | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Holzfäller-Turniere Sponsoring

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise