Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

12. Handelsblatt Jahrestagung: Immobilienwirtschaft 2005

18.03.2005


Volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft wird unterschätzt



Rund 85 Prozent des gesamten deutschen Nettoanlagevermögens entfallen auf Immobilien wie Wohn- und Gewerbebauten oder Flughäfen, Krankenhäuser und Universitäten. Laut einer aktuellen Ifo-Studie wurden allein 2003 5,5 Billionen Euro für Immobilien ausgegeben, davon 3,2 Billionen für Wohnimmobilien. Die Bruttowertschöpfung des Grundstücks- und Wohnungswesens liegt bei knapp 250 Milliarden Euro und fast 400.000 Menschen sind im Grundstücks- und Wohnungswesen beschäftigt.



Auf der 12. Handelsblatt Jahrestagung „Immobilienwirtschaft 2005“ (26. und 27. April 2005, Berlin) zeigen 29 Experten die große volkswirtschaftliche Bedeutung der Branche auf und stellen die Herausforderungen für Investoren durch REITs (Real Estate Investment Trusts), PPP (Public Private Partnership) und Non Performing Loans vor. Einen Marktüberblick über die bevorzugten Immobilienprodukte der Investoren gibt Dr. Frank Billand (DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG). Die Innovationsfähigkeit von deutschen Immobilienprodukten stellt der Vorstandsvorsitzende der EuroHypo AG Bernd Knobloch vor. Harald Pospischil (Hypo Real Estate Holding AG) zeigt, inwieweit notleidende Immobilienkredite auch interessante Investitionsobjekte für den deutschen Markt sein können.

Die aktuelle Diskussion um die rasche Einführung von REITs am deutschen Anleger-Markt sowie das Pro und Contra einer Einbindung dieser international erfolgreichen Anlageform greifen unter anderem der Finanzvorstand der IVG Immobilien AG, Dr. Dirk Matthey, Bärbel Schomberg (DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds) sowie Bernhard Berg (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) und Herbert Reiß (Deloitte) auf.

Die Anforderungen der Privatwirtschaft an öffentlich-rechtliche Partnerschaften ist ein weiteres Diskussionsthema. Die Pläne des Bundes zur Unterstützung von PPP-Projekten erläutert Dr. Jörg Christen (Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen).

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter: http://vhb.handelsblatt.com/pr_immobilien

Weitere Informationen zum Programm
Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Pressemitteilung im Internet:www.euroforum.de/presse/immo2005

Handelsblatt und Wall Street Journal

Das Handelsblatt, gegründet 1946, ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2003 erreicht das Handelsblatt 238.000 Entscheider, das entspricht 11 Prozent. Durch die im Juni 1999 gestartete Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Verlagshaus Dow Jones & Company kann Handelsblatt zusätzlich auf ein weltweites Netzwerk von etwa 1.600 Wirtschafts- und Finanzjournalisten bei The Wall Street Journal und Dow Jones Newswires zurückgreifen.

The Wall Street Journal Europe , gegründet 1983, erscheint in einer börsentäglichen Auflage von 87.018 Exemplaren (ABC, January to June 2004) und wurde mehrfach für seine unparteiische und präzise Berichterstattung ausgezeichnet. 70 % der Leser von The Wall Street Journal Europe sind Top-Führungskräfte (European Business Readership Survey, EBRS 2004) und beziehen mit einem durchschnittlichen Haushaltseinkommen von US $ 305.690 das höchste Bruttodurchschnittseinkommen unter allen Lesern europäischer Wirtschaftspublikationen (EBRS 2004).

Seit 1993 führt Handelsblatt in Kooperation mit der EUROFORUM Deutschland GmbH Handelsblatt-Veranstaltungen durch, die sich als Foren für den Informationsaustausch mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verstehen.Seit 2002 tritt The Wall Street Journal Europe als Kooperationspartner bei ausgewählten, internationalen Handelsblatt-Veranstaltungen auf.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://vhb.handelsblatt.com/pr_immobilien
http://www.euroforum.de/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten