Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. EUROFORUM-Jahrestagung: "Drogeriemärkte"

21.02.2005


Konkurrenzdruck auf Drogeriemärkte steigt

... mehr zu:
»Discounter »Drogeriemarkt »Lidl »Rossmann

Drogeriemärkte und Discounter waren in den vergangenen Jahren die einzigen Vertriebsschienen im deutschen Einzelhandel, die massive Umsatzzuwächse erzielten. Erstmals verzeichneten im letzten Jahr die Discounter Wachstumseinbußen und so beginnen Aldi, Lidl und Co. in das Geschäft der Kosmetikartikel einzusteigen. Der Discounter Lidl will noch im Februar 2005 damit beginnen, sein Sortiment um rund 200 Drogerieartikel auszuweiten, Aldi hat sein Kosmetiksortiment bereits aufgestockt. Durch den Einstieg der Billiganbieter ins Drogeriegeschäft wird sich der ohnehin harte Wettbewerb der Drogeriemarktketten noch weiter verschärfen.

Auf der 4. EUROFORUM-Jahrestagung „Drogeriemärkte“, die am 8. und 9. Juni 2005 in Köln stattfindet, diskutieren Experten aus Handel und Markenartikelindustrie über die aktuellen Entwicklungen der Branche und stellen ihre Antworten auf den steigenden Wettbewerb vor. Jürgen Schreiber, CEO der AS Watson Health & Beauty Continental Europe, zeigt Expansionsstrategien für deutsche und europäische Drogeriemärkte auf. Die AS Watson hält 40 Prozent an Rossmann und stellt für dessen geplante Erweiterung die Gelder. Durch den Kauf von gut 70 Läden der angeschlagenen kd-Drogeriekette hat Rossmann im letzten Jahr bereits den Konkurrenzkampf unter den Branchenführen Schlecker und dm eröffnet. So machen zurzeit fast täglich drei neue Drogeriemärkte in Deutschland auf, manchmal keine 100 Meter voneinander entfernt. Weitere 320 kd-Märkte sollen bis spätestens 2006 der Rossmann-Familie angehören. Am Beispiel der Warengruppe Duft beschreibt Angela Hausmann (Dirk Rossmann GmbH) die Rolle von Category Management für den Verkaufserfolg. Insbesondere betont sie die Bedeutung von Käufererwartungen als Basis für gemeinsame Handelsfelder und Maßnahmen.


Bis zu 30 Prozent des Warenangebotes in Drogeriemärkten werden bereits als Eigenmarken angeboten und sie gewinnen weiter an Bedeutung. Nichts zu letzt der Asienboom hat dazu geführt, dass immer mehr Billigproduzenten Katzenfutter, Papierwindeln und ähnliches in Deutschland verkaufen wollen. Nur zu gerne vertreiben diese Hersteller ihre Produkte unter dem Logo der Händler, die so Produkte bis zu 30 Prozent billiger anbieten können. Damit ist die Macht der Handelsketten gegenüber den Markenartiklern deutlich gestiegen. Vorstand Reinold Schlensok (Dr. Scheller Cosmetics AG) geht auf den Spagat von Handelsmarken versus Herstellermarken ein und macht Vorschläge für die organisatorische Gestaltung und Spielregeln in den betroffenen Unternehmen. Aus Sicht eines Markenherstellers stellt Thomas Ingelfinger (Beierdorf AG) Anforderungen an die Handelskunden sowie Chancen und Risiken der Markendehnung am Beispiel des Shop-in-Shop-Konzeptes von Nivea vor.

Die Frage, inwieweit der Drogeriemarkt heute noch ein Mittelstandsmarkt ist und welche Bedeutung die Sortimentsgestaltung auf den Erfolg hat, beantwortet Andreas Kisczio (Kloppenburg GmbH & Co.). Die gelebte Unternehmenskultur von BUDNI, in der der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor zentral ist, erläutert der Geschäftsführer der IWAN Budnikowsky GmbH & Co. KG Cord Wöhlke.

Das vollständige Programm finden Sie unter:www.euroforum.de/pr_drogeriemaerkte05

Weitere Informationen:

Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004bei rund 50 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr_drogeriemaerkte05
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/presse

Weitere Berichte zu: Discounter Drogeriemarkt Lidl Rossmann

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops