Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. EUROFORUM-Jahrestagung: "Stadtwerke 2005"

10.02.2005


Stadtwerke stehen vor neuen Herausforderungen

... mehr zu:
»EnWG »Energiemarkt

Frühestens im April 2005 erwartet Wirtschaftsminister Wolfgang Clement das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Die bereits vorliegenden Verordnungsentwürfe zu Netzzugang und Entgeltfindung bei Strom und Erdgas zeigen, dass drastische Veränderungen zu bisher gültigen Leitsätzen der Energiewirtschaft angestrebt werden. Besonders umstritten sind z.B. die Einführung einer Anreizregulierung, der regulierte Netzzugang beim Erdgas sowie die zukünftige Einbindung der Länder im Regulierungsprozess.

Auf der 9. EUROFORUM-Jahrestagung "Stadtwerke 2005" (25. bis 27. April 2005, Berlin) zeigen rund 30 Entscheider aus Stadtwerken und Politik Lösungsansätze auf die organisatorischen, strategischen und betriebswirtschaftlichen Herausforderungen des Energiemarktes, z.B. durch Regulierung und Unbundling. Der Präsident der RegTP, Matthias Kurth, in Zukunft zuständig für den Energiemarkt, nimmt Stellung zu den Aufgaben und Möglichkeiten der Regulierungsbehörde. Über den Status Quo der Novellierung des EnWG berichtet RegDir Heiner Bruhn (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit). Auf die Diskussion über die zukünftige Rolle der Bundesländer im regulierten Energiemarkt geht Dr. Frithjof Spreer (Saarländisches Wirtschaftsministerium) ein. Andreas Schütze (Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim) zeigt die wirtschaftlichen und steuerlichen Veränderungen im Energiemarkt aus Sicht der Kommunen auf.


Die Steuerung eines unbundelten Stadtwerks im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen des Regulierers und den wirtschaftlichen Notwendigkeiten ist das Thema von Dr. Helmut Edelmann (Ernst & Young). Er betont: "Das neue EnWG wird die Energieversorgung ohne Zweifel verändern: So wird die Einführung einer Regulierungsbehörde den Druck auf die Netznutzungsentgelte erhöhen, wie unter anderem die Erfahrungen aus Österreich zeigen. Das geforderte Unbundling wird zu Änderungen der Geschäftsprozesse, der IT-Systeme der Organisation bis hin zur Strategie vieler Stadtwerke führen."

Neben der praktischen Umsetzung des Unbundlings und den Herausforderungen durch die Regulierung zeigt der etablierte Stadtwerke-Treff Lösungsansätze für das Netzgeschäft und die Netznutzung, zum optimalen Einsatz der IT-, sowie zu System- und Prozessoptimierung auf und nennt Möglichkeiten für neue Geschäftsfelder. Der dritte Konferenztag beschäftigt sich ausschließlich mit der Rolle von Stadtwerke im regulierten Gasmarkt und stellt aktuelle Chancen und Risiken vor. Die Referenten aus den Stadtwerken, z.B. aus Bietigheim-Bissingen, Buxtehude, Esslingen am Neckar, Hannover, Kiel, Leipzig, München, Neuss, Unna und Velbert, Köln sowie des StadtwerkeVerbunds Westlicher Niederrhein, Aachen und Krefeld zeigen zu allen Themen der Tagung praxisorientierte Ansätze unter dem Motto "Stadtwerke sprechen für Stadtwerke".

Der Branchentreff, an dem im letzten Jahr rund 400 Insider teilnahmen, wird auch in diesem Jahr von einer Fachausstellung von mehr als 50 Ausstellern begleitet.

EUROFORUM Deutschland

GmbH EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004 bei rund 50 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: EnWG Energiemarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik