Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissensforum für Auto-ID-Technologien: EURO ID-Fachmesse

07.01.2005


Auf der Fachmesse „EURO ID 2005“ (19. bis 20. April 2005, Rhein-Main-Hallen, Wiesbaden) werden die neuesten Entwicklungen der Auto-ID- Technologien vorgestellt. Von Barcodes über Smartcards bis hin zu RFID und Mobiler Datenerfassung können sich die Besucher im Gespräch mit Herstellern und Anwendern umfassend informieren.



Die „EURO ID 2005“ wird von dem Veranstalter IBC Euroforum GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Association for Automatic Identification and Mobility (AIM) ausgerichtet. Die Messe bietet auch die Plattform für das AIM Knowledge und Networking Forum (AKNF) am 20. und 21. April. AIM ist der Industrieverband für automatische Identifikations-, Datenerfassungs- und Netzwerksysteme in mobilen Umgebungen. Als Non-Profit-Organisation will AIM durch zeitnahe und neutrale Technologieinformationen das Verständnis für AIM-Technologien bei den Benutzern fördern und somit die Anwendungs- und Marktentwicklung unterstützen. AIM arbeitet unter anderem an der weltweiten Standardisierung mit. Im Rahmen des Knowledge und Networking Forums haben die Besucher der Messe die Gelegenheit, sich über die jüngsten Entwicklungen in AIDC zu informieren, weltweite Geschäftskontakte zu knüpfen und sich mit Anwendern, Entwicklern und Lösungsanbietern auszutauschen.

... mehr zu:
»AIM »IBC


Zusammen mit AIM und internationalen Partnerfirmen ist das Tracking and Tracing Theatre als Show Act im Rahmen der Messe geplant. Dort wird der Einsatz von Auto ID-Techniken als „gläserner Prozess“ präsentiert: Von der Order im Supermarkt über den Lageristen bis hin zum Logistik-Dienstleister und zurück zum Kunden im Supermarkt wird die gesamte Wertschöpfungskette abgebildet.

Zum Rahmenprogramm der EURO ID 2005 gehört ebenfalls das User-Forum. Dies wird parallel zur Messe angeboten. Aussteller und Partner der EURO ID 2005 erfahren in kurzen Fachvorträgen Wissenswertes zu Auto-ID-Technologien und Anwendungen aus den unterschiedlichsten Bereichen sowie einen Ausblick auf zukünftige Technologien. Darüber hinaus werden die Themen Privacy, mobile Datenkommunikation, IT-Integration/Middleware und Standardisierung aufgegriffen.

Kooperationspartner der EURO ID 2005 ist das Magazin ident. Die Zeitschrift publiziert branchenübergreifende Anwenderberichte und Produktinformationen für die automatische Datenerfassung und Identifikation. Ident liefert aktuelle und hilfreiche Informationen für die Anschaffung und den Einsatz von Identifikations-Technologien in Unternehmen. Weitere Medienpartner sind die Zeitschriften handling, Logistik inside, Lebensmittel Zeitung, RFID Connection, Euro Security, Fördern und Heben, MM Logistik, Elektrotechnik automation, Management & Krankenhaus, Hospital Post sowie global identification.

Das ausführliche Programm ist im Internet abrufbar unter www.euroforum.de/pr_euroid

Die IBC EUROFORUM GmbH ist eine professionelle Organisation aus dem Firmenverbund der T & F Informa, London. Seit 1975 hat sich EUROFORUM in Europa auf die Konzipierung und Durchführung von qualitativ hochwertigen Seminaren, Kongressen und Workshops spezialisiert. Die IBC EUROFORUM GmbH unterstützt als eigenständiger Unternehmensbereich der EUROFORUM-Gruppe Unternehmen, den öffentlichen Sektor, Verbände etc. bei der Organisation eigener Veranstaltungen. Auf Wunsch übernimmt die IBC EUROFORUM GmbH die vollständige Projektbegleitung von der Konzeption bis zur Durchführung. Die Managed Events Abteilung unterstützt ihre Kunden dabei in Form eines Full Services oder modular mit Konzeption, Marketing, Organisation und Logistik, Ausstellung und Sponsoring, Rahmenprogramm und Nachbereitung.

Weitere Informationen:Jacqueline Jagusch M.A. phil. PressereferentinTelefon: + 49 (0)2 11/ 96 86-33 81Telefax: + 49 (0)2 11/ 96 86-43 81E-Mail: presse@euroforum.com

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr_euroid
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: AIM IBC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik