Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Consulting-Workshop "start2005"

10.11.2004


Roland Berger Strategy Consultants sucht exzellente Praktikanten

... mehr zu:
»Strategieberatung

30 ausgewählte Studenten diskutieren mit Wissenschaftlern, Managern und Beratern

  • Außerdem echter Beratungsfall zu lösen
  • Für Studenten aller Fachrichtungen in Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Teilnahmebedingungen: Viertes bis siebtes Fachsemester
  • wirtschaftsnahe Praktika
  • Bewerbungen online bis 13. Dezember 2004

Denken aus neuen Perspektiven - unter diesem Motto lädt Roland Berger Strategy Consultants Studierende ab 4. Semester zum ersten Consulting-Workshop "start2005" ein. Wer Neues lernen und sich anspruchsvollen Aufgaben stellen möchte, kann in drei Tagen das Berufsbild des Strategieberaters aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen lernen: zunächst in Gesprächen mit Wissenschaftlern, Klienten und erfahrenen Beratern. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Ursprünge und die Zukunft der Strategieberatung. Welche Erwartungen Kunden an sie stellen und welche Ziele sie verfolgen. Danach schlüpfen sie in die Rolle des Consultants, der einem Klienten von Roland Berger Strategy Consultants seine Lösungsvorschläge für einen echten Beratungsfall präsentiert. Dreißig ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können dabei die Welt der internationalen Strategieberatung entdecken. "start2005" findet statt vom 16.-18. Januar in Köln. Sind Sie im vierten bis siebten Semester, gleich welcher Fachrichtung? Und haben Sie bereits ein wirtschaftsnahes Praktikum absolviert? Dann bewerben Sie sich bis 13. Dezember unter www.start.rolandberger.com

Teilnehmer, die sich für Strategieberatung interessieren und ihre Karriere in dieser Branche starten möchten, können sich nach dem Workshop als Praktikanten bei Roland Berger Strategy Consultants bewerben.



"Mit ’start2005’ wollen wir herausragende Studenten für ein Praktikum bei Roland Berger begeistern. Mehr als 50 Prozent unserer Interns nutzen diesen Karriereeinstieg und werden nach dem Studium Berater bei uns", sagt Thomas Eichelmann, Mitglied des Executive Committee bei Roland Berger Strategy Consultants. "Studenten können Strategieberatung so schon vor Abschluss ihres Studiums aus nächster Nähe kennen lernen. Und uns bietet die Veranstaltung eine Plattform, um Roland Berger als Top-Arbeitgeber zu präsentieren."

Auf die Teilnehmer warten drei Tage voller Informationen, Networking, Gruppenarbeit - und Spaß. Am ersten Tag stehen Vorträge über Unternehmensberatung auf der Agenda, Gespräche mit Klienten und Consultants sowie die Vorstellung des Beratungsfalls. Tag zwei gilt dem Auftrag: In Teams entwickeln die Studenten, unterstützt durch Berater von Roland Berger, eigene Lösungsvorschläge, die sie abschließend im Wettbewerb präsentieren. Den Ausklang von "start2005" bilden Sport- und Kulturaktivitäten am dritten Tag.

Weitere Informationen zu "start2005" sowie Bewerbungsformulare finden Sie im Internet unter www.start.rolandberger.com. Ansprechpartnerin für Bewerberinnen und Bewerber ist Katja Monschau, Tel.: +49-89-9230 9464. Bewerbungsschluss ist der 13. Dezember 2004.

Susanne Horstmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.start.rolandberger.com
http://www.rolandberger.com

Weitere Berichte zu: Strategieberatung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten