Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bewältigung des wirtschaftlichen Wandels

10.11.2004


Universität Jena lädt am 16. November zum "Tag der Forschung 2004" ein

... mehr zu:
»Dekan

Unter dem Motto "Bewältigung des wirtschaftlichen Wandels" steht am 16. November der "Tag der Forschung" an der Universität Jena, zu dem die Öffentlichkeit ab 12.30 Uhr herzlich in die Aula (Fürstengraben 1) eingeladen ist. Ausgerichtet von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät soll der Tag erneut dazu dienen, das Know-how der Jenaer Universität den Interessenten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie den Bürgern der Region nahe zu bringen.

In diesem Jahr wird der Brückenschlag aus dem "Elfenbeinturm" direkt an die "Werkbank" erfolgen. Das Motto, das als zentrales Thema über den Aktivitäten der Fakultät stehen könnte, soll zwei Aspekte beleuchten, erläutert Dekan Prof. Dr. Hans-Walter Lorenz. Wie kann die Wirtschaft einerseits aktiv den Wandel herbeiführen und den notwendigen technischen Fortschritt realisieren? Und welche Auswirkungen hat der wirtschaftliche Wandel andererseits auf das Individuum? "Wandel kann weltweit durchaus auch ohne uns stattfinden", erläutert Prof. Lorenz "und wir müssen lernen, mit diesen möglichen Veränderungen in einem globalen Kontext umzugehen, um die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Wirtschaft zu garantieren".


Welche Erkenntnisse und Hilfestellungen dazu die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena beisteuern kann, wird während des Tages der Forschung in verständlicher Form dargestellt. Nach der Begrüßung durch Dekan und Rektor und einem Grußwort des Thüringer Kultus-Staatssekretärs stellen die Jenaer Ökonomen ihre Forschungsprojekte und -ergebnisse vor - ab 13 Uhr bei einer Posterpräsentation und ab 16 Uhr mit Kurzvorträgen. Highlight des Tages soll die Podiumsdiskussion um 14 Uhr werden. Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik streiten dann über "Die Zukunft der Hochschulen: Superuni oder echter Wettbewerb?". Abgeschlossen wird der Tag um 18.15 Uhr mit der öffentlichen Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Andreas Freytag. Der Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftspolitik spricht über "Weltwirtschaftliche Integration und Frieden".

Axel Burchardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.wiwi.uni-jena.de/main/m1.html
http://www.uni-jena.de

Weitere Berichte zu: Dekan

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik