Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz: "Die demographische Zeitbombe tickt"

10.11.2004


Wie kann es gelingen, mit älter werdenden Mitarbeitern und fehlendem qualifizierten Nachwuchs, den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens für die Zukunft zu sichern? Antworten und Beispiele aus der Unternehmenspraxis gibt Fraunhofer IAO am Freitag, 26. November 2004, in Berlin.



"Älter werdende Belegschaften und fehlender qualifizierter Nachwuchs", so lautet momentan die demographische Bestandsaufnahme in Unternehmen. Deshalb wächst die Notwendigkeit, zukunftstaugliche Konzepte und Lösungswege im Sinne einer integrierten und präventiven Personalpolitik zu entwickeln, wenn ein Unternehmen seinen wirtschaftlichen Erfolg sichern will.

... mehr zu:
»Unternehmenspraxis


Experten von Fraunhofer IAO und namhaften Unternehmen werden am Freitag, 26. November 2004, im Berliner Rathaus Schöneberg anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Beispielen aus der Unternehmenspraxis aufzeigen, wie sich die demographische Zeitbombe entschärfen lässt.

Auf der Konferenz, die Fraunhofer IAO und Projektservice in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit veranstalten, wird ein inhaltlicher Bogen geschlagen von fundierten Aussagen zu Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, über deren Konsequenzen für die betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung bis hin zur Darstellung von bereits praktizierten Umsetzungskonzepten. Am Vormittag referiert u. a. Hartmut Buck von Fraunhofer IAO sowie Jürgen Weber von der DaimlerChrysler AG zu dieser Thematik. Die Vorträge bieten eine umfassende Diskussionsgrundlage für die darauf folgenden Workshops.

Am Nachmittag stellen dann namhafte Referenten in vier parallel stattfindenden Workshops Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen vor, die anschließend diskutiert werden. Weitere Themen sind personalpolitische Konzepte zur Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern sowie zum Erhalt von Leistungs- und Innovationsfähigkeit sowie Motivation.

Die Teilnahmegebühr beträgt 195 Euro, weiterführende Informationen zu der Veranstaltung sind im Internet unter untenstehendem Link zu finden.

Ansprechpartner:

Alexander Schletz
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: 0711/970-2184, Fax: -2299
E-Mail: alexander.schletz@iao.fraunhofer.de

Tanja Vartanian M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.pm.iao.fraunhofer.de
http://anmeldung.iao.fraunhofer.de/veranstaltung.php?id=76

Weitere Berichte zu: Unternehmenspraxis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung