Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

match.IT! "Automotive IT und Verkehrstelematik"

02.11.2004


Das concorde technology center schwechat und ITBeurope organisieren am 24.11.2004 bereits die dritte Veranstaltung im Rahmen der beiden Event-Schienen match.IT! und talk.IT!. Themen sind dieses Mal "Verkehrstelematik" und "Automotive IT", Bereiche, denen starkes Wachstum vorausgesagt wird.



Schon 25% der Produktionskosten eines Automobils gehen heute auf das Konto elektronischer Komponenten und Systeme. Waren es früher proprietäre Entwicklungen, also Systeme, die nur in einer bestimmten Anwendung funktionierten, so handelt es sich heute um digitale Technologie, wie sie auch in PCs, in der Industrieautomation oder der Medizintechnik zur Anwendung kommt. Gemäß Eckehart Rotter, Sprecher des Verbands der Automobilindustrie (VdA) in Frankfurt, wird der 25% Anteil der Elektronik an der Wertschöpfung bis 2010 auf 40% steigen.

... mehr zu:
»Verkehrstelematik


"Auch der Verkehrstelematik- und Onlinebereich wird weiter wachsen." meint BMW-Sprecher Jochen Müller. In der Verkehrstelematik werden mehrere Teildisziplinen der Informationstechnologie kombiniert und für die Digitalisierung des Personen- und Güterverkehrs eingesetzt. Zu den anschaulichsten Beispielen gehören die Einführung des automatisierten Road Pricing in Österreich und anderen Ländern oder die bereits weit verbreiteten GPS-basierten Navigationssysteme für PKWs. Aber auch Flottenmanagement, Bündelfunk, Sicherheitssysteme (Tunnelüberwachung) oder die GPS-basierte Geschwindigkeitskontrolle sind Bereiche der Verkehrstelematik.

Es gibt viele neue und einige "alteingesessene" Unternehmen in diesem sehr jungen Geschäftsfeld. Viele kleine Unternehmen kommen aus den Bereichen GIS (Geografische Informationssysteme), m-Business (Mobile Business), Location Based Services, GPS-Navigation, Autoelektronik, Embedded Systems, Bildverarbeitung usw.

match.IT! bringt Hersteller dieser Komponenten aus Österreich, Ungarn, der Slowakei, Tschechien und anderer Länder zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, sich in vorher vereinbarten Einzelgesprächsrunden über zukünftige Kooperationsmöglichkeiten und Partnerschaften zu unterhalten.

Eingeleitet wird die Veranstaltung von Fachvorträgen namhafter Experten. U.a. über die Autocluster in Ungarn, der Business Developer , über DECOS, eines des grössten EU-Projekte zum Thema "Embedded Systems" und über die Entwicklung des Europäischen Marktes für automotive IT und Telematik.

Die Teilnahme an match.IT! ist kostenlos, Konferenzsprache ist Englisch. Der Event findet ab 10.30h im Concorde Business Club statt. Eine rechtzeitige Registrierung unter www.concordetcs.at ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 50 beschränkt ist.

match.IT! ist ein EGYÜTT-Projekt und wird vom concorde technology center schwechat und ITBeurope in Kooperation mit der Außenstelle Schwechat der Wirtschaftskammer Niederösterreich, ecoplus und danubetec.net - Innovation Consultancy organisiert. Der Event wird unterstützt durch die Gemeinschaftsinitiative INTERREG III der Europäischen Kommission, durch das Land Niederösterreich, die Wirtschaftskammer Niederösterreich, die Stadtgemeinde Schwechat und Raiffeisen Property Management.

Mehr Informationen: DI Helmut Paugger mailto:h.paugger@concordetcs.at. Anmeldung und Programm im Internet.

Günther Krumpak | ITBeurope
Weitere Informationen:
http://www.concorde.tcs
http://www.concordetcs.at/index.php?id=139

Weitere Berichte zu: Verkehrstelematik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics