Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"in the long run" - Wie Unternehmen zukunftsfähig werden

06.10.2004


Internationale Konferenz über Langfristdenken, Corporate Foresight und Innovationsstrategien

... mehr zu:
»Volkswagen »Zukunftsforschung

Kurzfristiges Denken regiert die Wirtschaft. Erfolg im Markt wird allein mit glänzenden Quartalszahlen gleichgesetzt. Innovations- und Renditezyklen werden immer kürzer.

Doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass langfristig erfolgreiche Unternehmen sich nicht nur auf das Tagesgeschäft konzentrieren, sondern immer auch einen Blick in die Zukunft werfen: auf die langfristige Entwicklung ihres Unternehmens, ihres Marktes, des gesellschaftlichen Umfeldes. "Corporate Foresight" nennt sich im englischen Fachbegriff dieses Spezialgebiet unternehmensbezogener Zukunftsforschung. Vor allem internationale Großkonzerne unterhalten derartige Zukunfts-Abteilungen, die sich nicht nur mit der Entwicklung von neuen Produkten befassen, sondern mit dem Wandel von Märkten, aber auch von sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen. Antizipatives Denken und Corporate Foresight werden zu wichtigen Instrumenten einer vorausschauenden Unternehmensführung im 21. Jahrhundert.


Die Konferenz "in the long run" thematisiert erstmals für Deutschland in dieser konzentrierten Form die bisherigen Erfahrungen, die Unternehmen mit "Corporate Foresight" gemacht haben. Vertreter bedeutender Unternehmen aus dem In- und Ausland geben Einblick in ihre betrieblichen Zukunfts-Werkstätten und zeigen auf, wie sich Unternehmen auf die Herausforderungen der Zukunft strategisch vorbereiten können. Zugleich stellen Vertreter aus Wissenschaft und Gesellschaft aus ihrer Sicht den Bedarf an Langfrist-Strategien dar.

Folgende Fragen werden unter anderem diskutiert: Auf welche Trends und Umfeldveränderungen muss das Management reagieren? Wie wird Corporate Foresight in den Unternehmen konkret praktiziert? Wie kann man langfristiges Denken in Strategie und Innovation umsetzen? Wie sehen die Konturen einer zukunftsfähigen Innovationspolitik aus? Gibt es eine neue gesellschaftliche Aufgabenteilung zwischen Unternehmen, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft?

Highlights der Konferenz

Arie de Geus, früherer Shell-Manager und besonders seit seinem Buch "The Living Company" eine der Koryphäen des Corporate Foresight, hält den Eröffnungsvortrag zum Thema "Das lebende Unternehmen - Langfristiges Denken in einer sich wandelnden Gesellschaft". Jerome C. Glenn, Vorstandsmitglied des American Council der Universität der UN und Leiter des sich mit globaler Zukunftsforschung und -politik befassenden "Millennium Projects", stellt Szenarien globaler Wissenschaft und Technik für das Jahr 2025 dar, einschließlich ihrer Auswirkungen auf die Wirtschaft. Dr. Peter Cornelius, Chefökonom der Royal Dutch/Shell Group, gibt einen Überblick über drei Jahrzehnte Szenarioplanung bei Shell zur Vorbereitung von Investitionen auf den Weltenergiemärkten. Josephine Green, Leiterin der Abteilung Trends und Strategien bei Philips Design, gibt Beispiele für die Einbeziehung von Technik- und Sozialforschung in die Produktinnovationen des Unternehmens.

Weitere hochkarätige Referenten sind u. a.: Hans Albert Aukes (Senior Executive Vice President Corporate Innovation, Deutsche Telekom AG), Dr. Wolf-Dieter Lukas (Ministerialdirigent, Bundesministerium für Bildung und Forschung), Dr. Michael Meyer (Senior Vice President Strategic Planning and Communication, Siemens AG), Wolfgang Müller-Pietralla (Head of Future Research, Volkswagen AG) und Stefan Schneider (Head of Macro Trends, Deutsche Bank Research).

Unterstützt wird die Konferenz von der Deutschen Telekom, Siemens, Volkswagen, Deutsche Bank Research und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Medienpartner sind brand eins, MIT Technology Review, Politische Ökologie und ChangeX.

Veranstalter dieses Zukunftsdialogs ist Z_punkt - The Foresight Company mit Hauptsitz in Essen. Z_punkt unterstützt Unternehmen, Verbände und Institutionen bei der Zukunftsgestaltung und Strategieentwicklung.

Cornelia Daheim | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.inthelongrun.de
http://www.z-punkt.de

Weitere Berichte zu: Volkswagen Zukunftsforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics