Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Jahrestagung deutscher Konkurrenzforscher

30.09.2004


Deutsches Competitive Intelligence Forum und Berufsverband SCIP laden ein - Referenten von Siemens, BASF, Infineon, Lycos und aus der Wissenschaft

... mehr zu:
»BASF »DCIF »Lycos »SCIP

"Unsystematisch und mit Methoden von Gestern" - so betreiben die meisten deutschen Unternehmen die Analyse ihrer Märkte und Wettbewerber nach Ansicht von Jörg Praetorius, Vorsitzender des Deutschen Competitive Intelligence Forums (DCIF). Um dem abzuhelfen, lädt das DCIF zu seiner ersten Jahrestagung am 24. November 2004 nach Bad Nauheim bei Frankfurt am Main ein.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an erfahrene Konkurrenzforscher, sondern auch an Neulinge auf dem Gebiet der Competitive Intelligence (Markt- und Wettbewerbsbeobachtung, CI) und verwandten Gebieten wie Informationsdienstleistung, Marktforschung, Strategieentwicklung, Wissensmanagement, Konzernplanung oder Forschung und Entwicklung.


Unter dem Motto "Competitive Intelligence im 21. Jahrhundert" berichten hochrangige Referenten u.a. von Altana, BASF, Infineon, Lycos und Siemens über ihre Erfahrungen bei Organisation und Durchführung von Competitive Intelligence. Die Themen Qualifikation und Nachwuchs kommen bei der Vorstellung eines neuen studentischen Wettbewerbs im Rahmen der Ausbildung von Informationsmanagern an der FH Anhalt zur Geltung.

Im Umfeld der Jahrestagung werden Workshops in Kooperation mit dem internationalen Berufsverband der Konkurrenzforscher SCIP (Society of Competitive Intelligence Professionals) und dem neu gegründeten Institut für Competitive Intelligence (ICI) angeboten. Im Rahmenprogramm der Tagung stellen sich zudem CI-Dienstleister und Softwareanbieter vor.

Referenten sind: Robin Kirkby, Altana Pharma; Roberto Cesar Gualdoni, BASF; Prof. Dr. Michael Worzyk, Hochschule Anhalt (FH); Peter Pfaffinger, Siemens ICN; Klaus Handler, Infineon Technologies; Felicitas Piegsda-Rohowski, Lycos Europe. Anmeldungen für diese ganztätige Veranstaltung mit anschließendem Dinner-Roundtable unter www.competitive-intelligence.com/SCIP.htm.

Über SCIP: Die Society of Competitive Intelligence Professionals (SCIP) ist eine weltweit tätige Non-Profit-Organisation von Wettbewerbsforschern. Competitive Intelligence (CI) befasst sich mit der legalen und ethisch einwandfreien Sammlung und Analyse von Informationen über die Fähigkeiten, Schwächen und Absichten von Wettbewerbern. SCIP wurde 1986 gegründet und versammelt weltweit mehr als 4000 Experten aus Bereichen wie z.B. Marktforschung, Strategieentwicklung, Wissensmanagement, Konzernplanung oder Forschung und Entwicklung.

Ansprechpartner:

Rainer Michaeli,
Korngasse 9, D-35510 Butzbach,
Tel.: 06033-9242814, Fax: -971376,
E-Mail: michaeli@competitive-intelligence.com

Über DCIF: Das Deutsche Competitive Intelligence Forum (DCIF) ist die zentrale deutsche Anlaufstelle von SCIP. Im Forum versammeln sich Experten und Praktiker aus Dienstleistung, Handel, Industrie und Beratungsunternehmen zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und stehen Wirtschaft und Öffentlichkeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Verband grenzt sich deutlich und ausdrücklich von jeder Art der Wirtschaftsspionage ab. In Zielsetzung und Methodik orientieren sich die Mitglieder des Verbandes an den ethischen Richtlinien von SCIP.

Weitere Informationen:

Deutsches Competitive Intelligence Forum (DCIF), Jörg Praetorius
Artur-Kutscher-Platz 4, 80802 München
Tel.: 089-38879996, Fax: 089-38879908
info@dcif.de

Andreas Romppel | DCIF
Weitere Informationen:
http://www.competitive-intelligence.com/SCIP.htm
http://www.scip.org
http://www.dcif.de

Weitere Berichte zu: BASF DCIF Lycos SCIP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten