Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Europäische Qualitätskonferenz für öffentliche Verwaltungen

08.07.2004


Vom 15. bis 17. September 2004 findet in Rotterdam die 3. Europäische Qualitätskonferenz für öffentliche Verwaltungen unter dem Motto "Making Opportunities Work" statt.



Organisiert wird die Konferenz von den für die öffentliche Verwaltung zuständigen Ministerien in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Durch die regelmäßig stattfindenden Qualitätskonferenzen soll einerseits der Austausch von best-practice Lösungen zwischen öffentlichen Verwaltungen gefördert, andererseits die Entwicklung eines gemeinsamen europäischen Verwaltungsraumes weiter vorangetrieben werden.



Die Konferenz als internationales Forum bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, sich über den Stand der Verwaltungsmodernisierung in ganz Europa zu informieren, best-practice Lösungen aus den EU-Mitgliedstaaten kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte über Staatsgrenzen hin-weg zu knüpfen. Sie gilt als das europäische Forum für Verwaltungsinnovation.

Deutschland wird mit gleich fünf Beiträgen vertreten sein: Die Stadt Dortmund berichtet über "Mehr Bürger- und Kundennähe", der Landkreis Osnabrück über "Intelligentes Sparen", das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge über "Motivationssteigerung im Arbeitsalltag", das Hessische Landesvermessungsamt über die "Anwendung und Umsetzung des Selbstbewertungsinstruments Common Assessment Framework" und die Stadt Seelze über den "Abbau interner Bürokratie".

In über sechzig Workshops werden best-practice Lösungen aus dem öffentlichen Sektor vorgestellt. Erweitert wird das Programm durch sogenannte Master classes, Agoren sowie Plenary Sessions mit Vorträgen und Diskussionsrunden zu relevanten Themen wie Changemanagement, Kommunikation, Bürgerorientierung, Führungseigenschaften, Informationsgesellschaft und E-Government.
Abgerundet wird die Veranstaltung, zu der über 1.200 Teilnehmer erwartet werden, mit einem attraktiven Rahmenprogramm. Konferenzsprache ist englisch. In der Teilnahmegebühr von 600,- Euro sind Mittagessen und Erfrischungen, die Teilnahme an einem Empfang sowie einem festlichen Abendessen enthalten. Die Eröffnung der Konferenz übernimmt Prinz Constantijn der Niederlande und der Minister für Staatsmodernisierung/stellvertretender Premierminister, Thomas de Graaf.

Als Hauptredner konnten Al Gore, ehemaliger US-Vizepräsident, Yves Cannac, Mitglied des französischen Wirtschafts- und Gesellschaftsrats, Miha Pogacnik, Kulturbotschafterin von Slowenien, Nikiforos Diamandouros, europäischer Bürgerbeauftragte, Tiina Randma-Liiv, Mitglied des Akademischen Rates des Präsidenten von Estland, Oldrich Martinu, stellvertretender Polizeipräsident der Tschechischen Republik, Erkki Liikanen, EU-Kommissar, Mr Rob Kuipers, Generaldirektor für den öffentlichen Dienst gewonnen werden.

Das komplette Programm ist auf den konferenzeigenen Internetseiten www.3qconference.org abrufbar. Aus über hundert Vorträgen können Teilnehmer sich ein auf ihre Interessen abgestimmtes Programm zusammenstellen. Die Anmeldung zur Konferenz kann ebenfalls online auf den Webseiten erfolgen.

Unter Federführung des Bundesministerium des Innern ist die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer an der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz beteiligt. Fragen zur 3. Europäischen Qualitätskonferenz richten Sie bitte an:

Kontakt:
Vera Silke Saatweber/Armin Liebig
Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
Tel.: 06232 654-266/-288
E-Mail: saatweber@dhv-speyer.de/liebig@dhv-speyer.de

Dr. Klauspeter Strohm | idw
Weitere Informationen:
http://www.3qconference.org
http://www.caf-netzwerk.de
http://www.dhv-speyer.de/qualitaetswettbewerb

Weitere Berichte zu: Qualitätskonferenz Verwaltungswissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin
22.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht 48V im Fokus!
21.05.2018 | Haus der Technik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Im Focus: LZH showcases laser material processing of tomorrow at the LASYS 2018

At the LASYS 2018, from June 5th to 7th, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) will be showcasing processes for the laser material processing of tomorrow in hall 4 at stand 4E75. With blown bomb shells the LZH will present first results of a research project on civil security.

At this year's LASYS, the LZH will exhibit light-based processes such as cutting, welding, ablation and structuring as well as additive manufacturing for...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

23.05.2018 | Physik Astronomie

LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

23.05.2018 | Messenachrichten

Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

23.05.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics