Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz EUROEM in Magdeburg

08.07.2004


Am 12. Juli 2004 beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg die internationale Konferenz EUROEM 2004 (European Electromagnetics). Etwa 500 hochkarätige Experten aus über 40 Ländern haben sich zu der bis 16. Juli 2004 stattfindenden Tagung angemeldet, die erstmalig in der Bundesrepublik Deutschland stattfindet.



Erwartet werden auch Gäste aus dem ehemaligen Ostblock. Somit kommen in fast ausgewogener Anzahl Forscher aus ehemals sich gegenüber stehenden politischen Blöcken zusammen. Die Konferenz umfasst die drei Themenblöcke Hochleistungselektromagnetismus, Ultrabreitbandstrahlung und UneXploded Ordnances (noch nicht detonierte Munition), die in sieben parallel laufenden Sessions mit 394 Vorträgen behandelt werden. Während der viertägigen Veranstaltung werden sich die Fachleute mit elektromagnetischen Feldern, insbesondere mit Fragen zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und mit Themen aus der Medizintechnik oder Flugzeugtechnik, befassen. Ein neuer Antennentyp, die ultra-weit-band (UWB) Antennen, werden eingeführt und einige ihrer interessanten Anwendungen: Auffinden und Identifizieren von unbekannten Objekten, UWB Kommunikation und effektive EMV-Tests im Zeitbereich.

... mehr zu:
»EUROEM


Begleitend zur Konferenz findet eine Messe statt, zu der sich etwa 30 Firmen aus Sachsen-Anhalt, anderen Bundesländern sowie den USA angemeldet haben. Damit wird auch der wirtschaftliche Aspekt dieser Konferenz hervorgehoben. Neue Produkte werden angeboten, aber auch innovative Ideen zur Produktverbesserung und Produkterweiterung werden aufgenommen.

Die Vorträge finden in Hörsälen und in Seminarräumen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg/Campus am Universitätsplatz, statt.

Die Tagung eröffnet am Montag, dem 12. Juli 2004, 09.00 Uhr, Prof. Dr. Jürgen Nitsch, Lehrstuhlleiter Elektromagnetische Verträglichkeit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Conference Chairman der EUROEM 2004 im Hörsaal 1.

Am Abend, am 12. Juli 2004, 19.30 Uhr findet in der Johanniskirche zu Magdeburg die feierliche Eröffnung der EUROEM 2004 mit einem akademischen Festakt statt, an dem der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper, der Rektor der Universität, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, sowie weitere Persönlichkeiten des politischen und gesellschaftlichen Lebens teilnehmen.

Auf dem Festakt wird Dr. Carl E. Baum die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik verliehen. Dr. Baum ist einer der bekanntesten und angesehensten Wissenschaftler in der internationalen Forschung auf den Gebieten der Entwicklung großer impulsabstrahlender Antennen und der Beschreibung der Wechselwirkung komplexer Systeme mit elektromagnetischen Feldern. Er gilt als Vater und Pionier der weltweit eingesetzten EMP-, HPM- und UWB-Simulationsanlagen.

Die Konferenzreihe wurde 1978 in den USA etabliert. Sie findet turnusmäßig alle zwei Jahre und seit 1996 wechselseitig in Europa und in den USA statt. Mittlerweile hat sich die EUROEM/AMEREM als weltweit zweitgrößte Tagung ihrer Art etabliert.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Jürgen Nitsch, Lehrstuhlleiter Elektromagnetische Verträglichkeit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Conference Chairman der EUROEM 2004, Tel.: 0391 67-18387, email: juergen.nitsch@e-technik.uni-magdeburg.de

Waltraud Riess | idw
Weitere Informationen:
http://www.euroem.org

Weitere Berichte zu: EUROEM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für

27.02.2017 | Seminare Workshops

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie