Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Forum der Welt-Literaturen in Tübingen

17.06.2004


Ob Imre Kertész, Herta Müller oder Tankred Dorst, ob Robert Schindel, Christoph Ransmayr oder Claudio Magris - jeden dieser Autoren verbindet ein dichtes Geflecht von Impulsen, Erinnerungen, Bezügen mit einer Vielzahl europäischer oder außereuropäischer Kulturen und Literaturen.



In dieser Auftakt- und Anstoß-Veranstaltung des Forums der Welt-Literaturen sprechen sie über ihr Schreiben und ihre Arbeit im Netzwerk der Literatur, erörtern sie Fragen wie:

... mehr zu:
»Welt-Literatur


- Inwieweit sind die eigenen Lebenslinien, sind Herkunft und Lebensentwürfe übernational geprägt?
- Welche Länder und Kulturen werden im Werk poetologisch erschlossen?

- Auf welche Art bewegen sich die Werke durch unterschiedliche Lesekulturen (qua
Übersetzung oder Theateraufführung)?
- Aus welchem literarischen Beziehungsgeflecht speist sich die Phantasie des einen und des anderen Autors?
- Gibt es Entsprechungen zwischen den Spielregeln des Fußballs und dem Zusammenspiel der Kulturen?

Das Forum der Welt-Literaturen, eine Initiative von André Heller, ist offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms zur FIFA WM 2006. Das Projekt wird aus Mitteln der Bundesregierung gefördert und ist ein Sonderprojekt des Fußball Globus. Das Welt-Phänomen Fußball sieht sich als Motor und hilft dem Welt-Phänomen der Literatur auf die Füße. Deshalb werden weitere Foren in anderen Kontinenten folgen, um das Terrain zu erkunden. Im Juni 2006 wird, vor Beginn der WM, ein Finale in Berlin diesen Weg "around the world" fürs Erste beschließen.

Organisation:

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer
Lehrstuhl Komparatistik der Universität Tübingen
E-Mail: juergen.wertheimer@uni-tuebingen.de
Telefon: (07071) 29-74313

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/komparatistik/weltliteraturen.html

Weitere Berichte zu: Welt-Literatur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie