Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfinderwettbewerb für Kinder

14.06.2004



Mit einer großen Aktion im »Jahr der Technik« sollen Kinder spielerisch an Themen aus Wissenschaft und Technik herangeführt werden: Acht- bis Zwölfjährige bauen Fantasiemaschinen. Ausgedacht hat sich den Kreativ-Wettbewerb die Initiative »Wissenschaft im Dialog« gemeinsam mit dem Tigerenten-Club des Südwestrundfunks. Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg und fünf weitere große Forschungsinstitute erklärten sich bereit, die Aktion tatkräftig zu unterstützen.

... mehr zu:
»Erfinderwettbewerb

Der Erfinderwettbewerb, der im März startete, besteht aus zwei Phasen. Ihre virtuellen Maschinen entwarfen die Kinder mit der kostenlosen Software »Professor Tims verrückte Erfinderwerkstatt«. Der virtuelle Baukasten beeinhaltet Elemente wie Motoren, Zahnräder, Seile, Laser, Röhren, Transportbänder, Keilriemen, Windräder, Sonnenkraftwerke, Luftballons und vieles mehr. Die kreative Leistung besteht darin, sie zu einem funktionierenden Ganzen zu verknüpfen. Ihre fertige Maschine erklärt die 12-jährige Sophie so: »Erst fällt der Basketball auf eine Zeitschaltuhr. Die stößt einen Tennisball an. Der wieder legt einen Schalter um und ein roter Laser zündet eine Reihe von Raketen an. Der Tennisball rollt weiter …, hüpft über sechs Computertastaturen und schreibt so meinen Namen auf die Bildschirme. Danach macht er noch eine Lavalampe an und zündet so die letzte Rakete.« Ihre Kreationen konnten die Kinder bis zum 31. Mai als Datei beim Tigerenten-Club einreichen.

Die zweite Phase des Wettbewerbs findet nach der Nominierung der besten Entwürfe an Wochenenden zwischen dem 15. Juni und 31. August statt. Jeweils 20 Kinder treffen sich auf den Mitmach-Baustellen an Forschungsinstituten in Magdeburg, Jülich, Karlsruhe, Bremen und Neuherberg bei München. Um die besten Pläne in reale und technisch funktionsfähige Konstruktionen umsetzen zu können, werden die jungen Erfinder von Technikpädagogen und Wissenschaftlern unterstützt. Die von den Teams gefertigte große »Realmaschine« stellt der Tigerenten-Club am 25. September in einer Sondersendung vor. Sie eröffnet und begleitet den von »Wissenschaft im Dialog« organisierten »Wissenschaftssommers 2004« in Stuttgart. »Die ganze Aktion passt recht gut zu unseren Aktivitäten«, sagt Dr. Gerhard Müller, der das Virtual Development and Training Centre VDTC in Magdeburg leitet. »Doch auch für große Forscher haben wir einiges zu bieten. Virtuelle Entwicklung und virtuelles Training stehen am 23. und 24. Juni im Zentrum unserer siebten Wissenschaftstage.«

Anna-Kristina Wassilew | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fantasiemaschine.iff.fraunhofer.de
http://www.wissenschaft-im-dialog.de

Weitere Berichte zu: Erfinderwettbewerb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie