Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Branchen-Treff der Automobilindustrie

07.06.2004


Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends aus Sicht von OEMs und Zulieferern - Internationale Referenten aus USA, Kanada und England - Eröffnungsrede durch Dr. Otto Wiesheu, Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie



Die Automobilindustrie ist eine Schlüsselbranche, in Deutschland wie auch in Bayern. Mit ihrer Innovationskraft nimmt sie eine führende Position im internationalen Wettbewerb ein. Diese positive Entwicklung beruht auch auf der herausragenden technologischen Innovationskraft der Automobilzulieferer, die ca. 70% der Wertschöpfung erbringen.

... mehr zu:
»Automobilindustrie »BAIKA »OEMs

Kaufentscheidungen werden immer mehr emotional getroffen. Attraktivität durch technische Brillanz gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung. Elektronik ist einer der maßgebenden Treiber für zukünftige Innovationen. Aufgrund der Vernetzung in den Wertschöpfungsketten sind enge und vorausschauende Kooperationen entscheidend für das Bestehen im internationalen Wettbewerb.

Diese Aspekte stehen im Mittelpunkt des sechsten BAIKA-Jahreskongresses Zulieferer Innovativ, der am 7. Juli 2004 im Audi Forum in Ingolstadt stattfindet. Unter der fachlichen Leitung der Bayern Innovativ GmbH wird dieser Kongress in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie, VDA e.V., und der IFG-Gesellschaft für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, Ingolstadt, sowie mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie ausgerichtet. Er führt global agierende Hersteller, international tätige Megasupplier, mittelständische Zulieferer, innovative Newcomer und Quereinsteiger aus anderen Branchen sowie wissenschaftliche Institute zusammen.


Treffpunkt internationaler High Potentials der Automobilbranche

Produkt- und Marketingoffensiven großer OEMs, strategische Positionierung von Automobilzulieferern und Beispiele für Private-Public-Partnership werden im Mittelpunkt des Plenums stehen.
Die Eröffnungsrede wird Wirtschaftsminister Dr. Otto Wiesheu übernehmen, der 1997 mit der Vision "Innovation durch Kooperation" die Bayerischen Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferer BAIKA mit der Bayern Innovativ GmbH als Projektträger gestartet hat.

Die AUDI AG ist mit Dr. Martin Winterkorn, Vorsitzender des Vorstandes, und Ralph Weyler, Mitglied des Vorstandes, Marketing & Vertrieb vertreten.
John McElroy, Editorial Director, Blue Sky Prooductions aus Detroit USA wird über Produkttrends, Technische Innovationen und Kundenanforderungen im Rahmen des NAFTA-Abkommens als Experte berichten.
Die anschließenden parallelen Vortragsreihen konzentrieren sich auf die Schwerpunkte: Technik & Emotionalität, Kooperation & Wettbewerb und Elektronik & Intelligenz. Zu dem Referentenkreis zählen Unternehmen wie u.a. Audi AG, BMW Group, DaimlerChrysler, Porsche, Frimo Group, Delphi, Hella, Grammer, Lear oder Siemens VDO. Mit Linda Hasenfratz, President & CEO der Linamar Corporation Ontario/Kanada und Dr. Phil O´Donavan, Director Cambridge Silicon Radio konnten Experten aus dem internationalen Umfeld gewonnen werden.

Nach der gegenwärtigen Resonanz ist wieder mit rund 1.000 Teilnehmern aus rund 15 Ländern zu rechnen. Neben Unternehmen und Instituten werden auch zahlreiche Landesvertretungen wie etwa AMETVS - Association des manufacturiers d’ équipement de transport et de véhicules spéciaux, Drummondville/Québec, Kanada, der Verband der Ungarischen Automobilzuliefererindustrie - MAJOSZ, NEVAT - oder der Niederländische Verband der Zulieferindustrie erwartet.
Die begleitende Ausstellung mit rund 120 Ausstellern aus ganz Europa, darunter u.a. Unternehmen wie Cherry, Conti Temic, Grammer, Intier oder WET ist bereits ausgebucht.

"Dieser Kongress bietet die attraktive Plattform für die Gewinnung einer aktuellen Marktübersicht, für Einblick in neueste Entwicklungen und zukünftige Trends sowie zur gezielten Anbahnung von Kooperationen für die nächste Generation innovativer Neuerungen im Automobil" so Professor Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer der Bayern Innovativ GmbH. Zur Zielgruppe des Kongresses gehören Hersteller sowie Zulieferer aus allen Bereichen, die zu dem technisch faszinierenden Produkt Automobil beitragen, von Motorenbau und Antriebstechnik bis Karosseriebau und Interieur, von Neuen Materialien und Elektronik bis zu Engineering-Dienstleistung und Design.

BAIKA: Mit 9 OEMs und insgesamt 1500 Firmen und Instituten führende Zulieferinitiative in Europa

Der Jahreskongress Zulieferer Innovativ ist jährlicher Höhepunkt des Netzwerkes der Bayerischen Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferindustrie - BAIKA.
Unter der Beteiligung von neun internationalen Automobilherstellern (Audi, BMW, DaimlerChrysler, Opel, Peugeot, Renault, VW, Honda, Porsche), mit 1.500 Unternehmen, davon 850 aus Bayern, den zehn größten Zulieferkonzernen weltweit, den zehn größten deutschen Zulieferunternehmen und 55 der 100 größten im Familienbesitz befindlichen Zulieferunternehmen in Deutschland sowie zahlreichen wissenschaftlichen Instituten hat sich die Bayerische Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferer BAIKA zur führenden Initiative in Europa entwickelt.

Nicola Socha | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de/zulieferer

Weitere Berichte zu: Automobilindustrie BAIKA OEMs

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics