Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz für erneuerbare Energien

02.06.2004


Biomethan als Kraftstoff weist den Weg zur Mobilität der Zukunft

Bei der vom 1. bis 4. Juni 2004 in Bonn stattfindenden Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien renewables 2004 diskutieren mehr als 1.500 internationale Gäste über künftige Möglichkeiten einer nachhaltigen globalen Energieversorgung. Eine Möglichkeit zu umweltfreundlicher Mobilität können sie dabei vor Ort erleben: Erdgasfahrzeuge übernehmen den offiziellen Mobilitätsservice für die Gäste und werden für die Zeit der Konferenz mit regenerativ gewonnenem Biomethan betrieben.

Für Fahrten der Konferenzteilnehmer und ihre Begleitung, zum Beispiel zwischen Flughafen und Konferenzort, kommen serienmäßige Erdgasfahrzeuge der Hersteller Fiat, Ford, Opel, Volkswagen und Volvo zum Einsatz. Daneben werden leichte Nutzfahrzeuge mit Erdgasmotoren für Lieferdienste und Gepäcktransporte während der Konferenz bereitgestellt. Alle Erdgasfahrzeuge werden für die Zeit der Konferenz mit regenerativ erzeugtem Biomethan als Kraftstoff betrieben, das aus organischen Lebensmittelrest- und Abfallstoffen gewonnen wird und somit nicht mehr Kohlendioxyd freisetzt, als die Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben. Biomethan ist uneingeschränkt als Kraftstoff für Erdgasfahrzeuge geeignet und als regenerative Energie von der Mineralölsteuer befreit. Der offizielle Mobilitätsservice wird von einem Konsortium aus Unternehmen der Automobilindustrie, der Gaswirtschaft und der Mineralölindustrie kostenlos bereitgestellt.

Die Technik der Erdgasfahrzeuge und -tankstellen besitzt aber nicht nur Synergien zu Biomethan, sondern auch eine Brückenfunktion zu einer weiteren Zukunftstechnologie: Sie bereitet langfristig den Weg für den ebenfalls gasförmigen Kraftstoff Wasserstoff, der in Brennstoffzellen sehr effizient eingesetzt werden kann und keine Schadstoffe ausstößt. Zuvor muss jedoch das Problem der umweltverträglichen Erzeugung des Wasserstoffs gelöst werden. Vor 2035 kann daher nicht mit einem nennenswerten Einsatz von Wasserstoff als Kraftstoff gerechnet werden. Das renommierte Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie kommt in seiner Studie vom September 2003 zu dem Ergebnis, dass Erdgas im Mix mit Biomethan einen ökologisch sinnvollen Pfad auf dem Weg zum regenerativ erzeugten Wasserstoff darstellt.

Ein Vortrag zum Thema "Erdgas/Biomethan als Kraftstoff" wird im Rahmen eines Konferenz-Side Events am 3. Juni zwischen 18.00 und 20.00 Uhr im Presse- und Informationsamt, Welckerstr. 11 in Bonn zu hören sein.

Christian Jacobs | Scheben Scheurer & Partner
Weitere Informationen:
http://www.erdgasfahrzeuge.de

Weitere Berichte zu: Erdgasfahrzeug Kraftstoff Mobilitätsservice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics