Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UMSICHT-Tage 2004 "Bio - raffiniert II" - Vom Acker in die Industrie

06.05.2004


Weg von der auf fossilen Rohstoffen basierenden Produktion von Waren und Dienstleistungen hin zu einer Weltwirtschaft, die auf nachwachsende Rohstoffe baut. Vision oder doch bald Realität? Die UMSICHT-Tage 2004 zeigen am 14. und 15. Juli in Oberhausen, was heute und in Zukunft alles mit biogenen Rohstoffen möglich ist.



Die Benzinpreise sind hoch wie nie und ein Ende der Preissteigerungen nicht in Sicht. Solange mineralölbasierte Grundstoffe unbegrenzt und günstig zugänglich waren, dachte niemand an Alternativen. In den 70er-Jahren zeigte die Ölkrise erstmals auf drastische Weise, dass fossile Rohstoffquellen endlich sind. Ihre Verfügbarkeit bedeutet Macht und Einfluss. Nicht erst seit heute wird darum gekämpft. Alternativen müssen her.

... mehr zu:
»Rohstoff »UMSICHT-Tage


Biomasse ist, da nachwachsend, schier unerschöpflich. Sie ist aufgrund ihrer kohlendioxid-neutralen Kohlenstoffbilanz umwelt- und klimafreundlich, sie reduziert im Ergebnis die Importabhängigkeit der Industriestaaten und macht sie ein Stück weit stofflich und energetisch autark.

Ähnlich wie heute Erdölraffinerien eine Vielzahl von Produkten für nahezu alle Lebensbereiche herstellen, sollen zukünftig Bioraffinerien aus biogenen Rohstoffen Grundchemikalien, einschließlich flüssiger Brenn- und Kraftstoffe, sowie Spezialchemikalien nachhaltig und kosteneffizient produzieren.

Am 14. und 15. Juli 2004 zeigt Fraunhofer UMSICHT zusammen mit der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW unter dem Motto "Bio - raffiniert! - Vom Acker in die Industrie", wie der energetische Motor der Weltökonomie durch die Nutzung biogener Rohstoffe auf "Nachhaltigkeit" umzuschalten ist.

Ein Blick über den derzeitigen Stand der Technik zeigt, was bereits heute möglich ist. Was zukünftig möglich sein kann, werden wir gemeinsam mit Ihnen und Vertretern aus Politik (Bärbel Höhn, Ministerin für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist anwesend), Industrie und Wissenschaft diskutieren.

Iris Kumpmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.umsicht.fhg.de/veranstaltungen/veranstaltungen_04/040714_umsicht_tage.html

Weitere Berichte zu: Rohstoff UMSICHT-Tage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics