Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umweltmedizinische Tagung in Würzburg

04.05.2004

Vom 7.-9. Mai 2004 werden sich in Würzburg vier umweltmedizinische Verbände mit aktuellen Problemen der Umweltmedizin beschäftigen. Auf ihrer mittlerweile bereits 4. gemeinsamen Jahrstagung werden der Deutsche Berufsverband der Umweltmediziner (dbu), die Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT), die Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin (IGUMED) und der Ökologische Ärztebund (ÖÄB) an den drei Tagen unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Während das Thema des Freitagnachmittags "Gebäudebedingte Erkrankungen - Hilfe zur Selbsthilfe" sich auch an Laien und Betroffene wendet und praktische Lösungen für alle Probleme rund um Wohnen und Gesundheit bietet, bleibt das Thema des Sonntags "Dentale Ersatzstoffe" eher Spezialisten vorbehalten. Hier werden neueste Forschungsergebnisse zu Diagnostik und Therapie vorgestellt und nicht zuletzt risikoarme Methoden der Zahnsanierung vorgestellt. Der Samstag ist dem Thema "Umwelt und Gesundheit in Europa" gewidmet und nimmt sowohl Bezug auf die EU-Erweiterung seit dem 1. Mai als auch auf die im Juni in Budapest unter dem Motto "The future for our children" stattfindende europäische Gesundheits- und Umweltministerkonferenz, die von der WHO organisiert wird. Dr. Klein (Europäisches Zentrum Umwelt und Gesundheit der WHO) wird den aktuellen Stand der Vorbereitungen und mögliche Ergebnisse referieren. Zuvor wird Dr. Settertobulte (Universität Bielefeld) neueste Untersuchungen "zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendliche" in Deutschland vorstellen.

... mehr zu:
»Umweltmedizin »Who

Weitere Referenten befassen sich mit dem Passivrauchen - dem Umweltschadstoff Nr. 1 für Kinder -, mit der Verkehrsproblematik, insbesondere auch mit den gesundheitlichen Auswirkungen der Dieselabgase, den Umwelt- und Gesundheitsgefahren aus osteuropäischen Kernreaktoren und mit der europäischen Chemikalienpolitik. Frau Schleicher (MdEP) wird den aktuellen Stand der Diskussion um die sog. REACh - Verordnung der EU-Kommission darstellen, wobei R für die Registrierung, E für die Evaluation (Bewertung) und A für die Autorisierung (Zulassung) von Chemikalien stehen. Der bisher vorliegende Entwurf der EU wird äußerst kontrovers in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit diskutiert. In Anbetracht des unbestrittenen Gefährdungspotentials vieler Chemikalien (z.B. derjenigen mit hormonähnlichen Wirkungen) wird eine heiße Debatte erwartet, wenn sich jetzt die Umweltmediziner zu Wort melden. Gerade niedergelassene Umweltmediziner werden in ihrer Praxis oftmals frühzeitig mit den gesundheitlichen Auswirkungen niedrigdosierter chronischer Chemikalienbelastungen konfrontiert, die für eine Reihe schwerer Erkrankungen verantwortlich gemacht werden.

Dr. med. Peter Ohnsorge | Ökologischer Ärztebund e.V.
Weitere Informationen:
http://www.euro.who.int/budapest2004

Weitere Berichte zu: Umweltmedizin Who

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik